Flöte – Heutige Flötenausbildung: Herausforderungen und Visionen

Do, 14. Apr 2022 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Mario Caroli

Kosten: 29,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital

Keine Anmeldung mehr möglich, der Workshop hat bereits stattgefunden.

Ähnliche Workshops:

PaMina: Musikpraxis in der Grundschule
Di, 24. Mai 2022 17:00

PaMina: Musikpraxis in der Grundschule

Rhythmus in der Kita: Sprechverse, Bodypercussion und mehr
Mo, 30. Mai 2022 17:00

Rhythmus in der Kita: Sprechverse, Bodypercussion und mehr

mip-journal und e-mip – Praxis-Impulse für Ihren Musikunterricht
Di, 31. Mai 2022 17:00

mip-journal und e-mip – Praxis-Impulse für Ihren Musikunterricht

Flöte – Heutige Flötenausbildung: Herausforderungen und Visionen

 Wie unterrichten die Profis von Morgen – Miyazawa Academy Professional

Unterrichten stellt per se eine große Herausforderung dar. Persönlichkeiten, die sehr individuell und absolut einzigartig sind, auszubilden ist auch eine riesige Herausforderung. Die Welt befindet sich in ständiger Entwicklung und Veränderung. Dies gilt auch für die Studierenden und ihre Bedürfnisse, sowie für ihre Herangehensweise an die Karriere und die Musikwelt. Im Zeitalter der sozialen Medien kann das Marketing jede:n Musiker:in betreffen. In einem Modell schneller Kommunikation sind die Kollisionen zwischen der Realität, einer Echtzeitkommunikation, ultraschnellen Verbindungen und Problemlösungen, sowie dem Studium der Musik, mit seinen langsamen Rhythmen, eine konkrete Gefahr.

  • Was bedeutet es heute, Flöte zu unterrichten?
  • Welche Visionen und Perspektiven sind möglich?
  • Welche Position in dieser neuen Gesellschaft finden die Studierenden, die Profis von Morgen?

Der Dozent Mario Caroli wird zu diesem Thema Überlegungen und Interpretationen liefern.

Die Unterrichtssprache ist Englisch.

Sprache Englisch

Teaching the flute today: challenges and visions

Teaching is a big challenge. To contribute to build the personalities which are very individual and totally unique is a great deal. The world is in constant evolution, and it constantly changes and so the students and their necessities, as well as their approach to the career and to the musical world. In the era of the social media, the marketing is something which can concerns everyone of us. In a model of rapid and quick communications, the collisions between the reality of a real time communication, of ultra-speed connections and problems solving and the study of the music, with its slow rhythms, are a concrete danger.

What does it mean teaching the flute today? Which visions and perspectives are possible for all of us? Which position in this new society can find the students, the professional of tomorrow? Mario Caroli will try to contribute to these theme and provide key of interpretation.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Flötistinnen, Flötisten, Querflötistinnen, Querflötisten, Flötenspielerinnen, Flötenspieler, Querflötenspielerinnen, Querflötenspieler, Studentinnen auf Flöte, Studenten auf Flöte, Musiklehrerinnen für Flöte, Musiklehrer für Flöte, Musikpädagoginnen, Musikpädagogen, Ausbilderinnen, Ausbilder, Jugendausbilderinnen, Jugendausbilder, Interessierte

Veranstalter:

Dieses Online Seminar wird veranstaltet von der Miyazawa Academy – einer Kooperation des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. mit Miyazawa Flutes Europe auf der Plattform Blasmusik.Digital

Bezahlung:

Zahlung per Rechnung – Die Kosten für das Seminar Ticket werden durch die Musikakademie des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. NACH dem Online Seminar in Rechnung gestellt und Ihnen zugesendet. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Datenschutzhinweis:

Die Registrierung erfolgt auf den Systemen von „Blasmusik.Digital – ms medien design“. Mit Registrierung für dieses Online Seminar stimmen Sie den AGB von „Blasmusik.Digital – ms medien design“ zu. Folgende von Ihnen bei der Anmeldung einzugebenden Daten:  Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Hauptinstrument, Seminar werden von „Blasmusik.Digital – ms medien design“ an den „Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.“ weitergegeben zum Zweck der Rechnungsstellung der Teilnahmegebühren sowie zur Zahlungsabwicklung. des Weiteren werden die eingegebenen Daten zum Zweck der Zusendung von Informationen zu Fortbildungen und weiteren Lehrgängen durch Mailings oder Newsletter seitens des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. verwendet. Sie können einer solchen Verwendung jederzeit widersprechen durch E-Mail an info@bdb-akademie.com. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung des BDB und der Datenschutzerklärung von Blasmusik.Digital.

Prof. Mario Caroli

Professor für Querflöte an der Musikhochschule Freiburg

Mario Caroli studierte Flöte bei Annamaria Morini. Großen Einfluss auf ihn hatte die Flötistin Manuela Wiesler. 1996 gewann er den Kranichsteiner Musikpreis der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt. Im Folgejahr schloss er sein Philosophiestudium summa cum laude mit einer Arbeit über Nietzsches Der Antichrist ab.

Der virtuose Solist, dessen Repertoire von der klassischen Flötenliteratur bis zu avantgardistischen Werken reicht, trat mit bedeutenden Orchestern wie dem Londoner Philharmonia Orchestra, dem Orchester des WDR in Köln und dem Italienischen Radiosinfonieorchester unter Dirigenten wie Pierre Boulez, Péter Eötvös, Heinz Holliger, Emilio Pomàrico, Kazushi Ōno, Ilan Volkov und Oswald Sallaberger auf und arbeitete u.a. mit den Neuen Vocalisten Stuttgart, Les Percussions de Strasbourg und der Schola Heidelberg zusammen. Zahlreiche moderne Komponisten widmeten ihm Werke: James Dillon, Ivan Fedele, Brian Ferneyhough, Stefano Gervasoni, Toshio Hosokawa, György Kurtág, Betsy Jolas, Bruno Mantovani, Kaija Saariaho, Salvatore Sciarrino, Marco Stroppa und Jōji Yuasa. Sciarrino nannte ihn den Paganini der Flöte, einen Musiker ohne technische Grenzen.

Caroli unterrichtet an der Musikhochschule Freiburg. Er gibt Meisterklassen u.a. an der Juilliard School of Music in New York, der Sibelius Academy in Helsinki und dem Tohe College in Tokio.







Ähnliche Workshops

PaMina: Musikpraxis in der Grundschule
Di, 24. Mai 2022 17:00 - 18:30

PaMina: Musikpraxis in der Grundschule

Carolin Schmidmeier Für Interessierte mit und ohne Abo!
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Rhythmus in der Kita: Sprechverse, Bodypercussion und mehr
Mo, 30. Mai 2022 17:00 - 18:30

Rhythmus in der Kita: Sprechverse, Bodypercussion und mehr

Christoph Studer
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


mip-journal und e-mip – Praxis-Impulse für Ihren Musikunterricht
Di, 31. Mai 2022 17:00 - 18:30

mip-journal und e-mip – Praxis-Impulse für Ihren Musikunterricht

Markus Detterbeck Für Interessierte mit und ohne Abo!
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Alle Lieder sind schon da – Kindgerechtes Singen im Kita-Alltag
Mo, 13. Jun 2022 17:00 - 18:30

Alle Lieder sind schon da – Kindgerechtes Singen im Kita-Alltag

Steffen Blickle
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


The Directed Listening Model – Component 3: Comprehensive Balance
Mi, 22. Jun 2022 20:00 - 21:30

The Directed Listening Model – Component 3: Comprehensive Balance

Christoph Breithack, John Pasquale, David Clemmer
Live Online Workshop

Kosten: 30,00€


The Directed Listening Model – Component 4: Musicality
Mo, 11. Jul 2022 20:00 - 21:30

The Directed Listening Model – Component 4: Musicality

Christoph Breithack, John Pasquale, David Clemmer
Live Online Workshop

Kosten: 30,00€


Komm, wir spielen Handtheater – zweiteiliges Online-Seminar mit Andrea Nanke-Hoffmann
Mo, 12. Sep 2022 00:00 - 18:00

Komm, wir spielen Handtheater – zweiteiliges Online-Seminar mit Andrea Nanke-Hoffmann

Andrea Nanke-Hoffmann
Live Online Workshop

Kosten: 30,00€