Flöte – Über das Flötenrepertoire

Do, 14. Okt 2021 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Mario Caroli

Kosten: 29,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital

Keine Anmeldung mehr möglich, der Workshop hat bereits stattgefunden.

Ähnliche Workshops:

Vokaltechnik auf der Klarinette
Do, 28. Okt 2021 20:00

Vokaltechnik auf der Klarinette

Die Grundsteine des Klavierspiels: Schnelligkeit, Kraft, Gedächtnis – Online-Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 6. Nov 2021 10:00

Die Grundsteine des Klavierspiels: Schnelligkeit, Kraft, Gedächtnis – Online-Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Saxophon goes crazy – Vol. 1
Mo, 8. Nov 2021 20:00

Saxophon goes crazy – Vol. 1

Flöte – Über das Flötenrepertoire

Miyazawa Academy Professional

Eine ästhetische Analyse des modernen und zeitgenössischen Repertoire

Als « Instrumentenkönig » des Barock und der Klassik, entwickelt sich die Flöte in der Romantik mehr technisch als künstlerisch. Nach dieser fast « Standby »-Phase kehrte die Flöte zurück, um ihre vorherrschende Rolle als Soloinstrument zu übernehmen, insbesondere in Frankreich. De-bussy erschuf eine magische Welt, in der die Flöte, von Fauns und Nymphen gespielt, DAS Mu-sikinstrument wurde. Danach änderte sich alles für die Flöte, die seitdem wieder eine zentrale Rolle in der Entwicklung der Musikgeschichte spielt. Dieses oft unbekannte Repertoire bietet Interpret:innen unglaubliche künstlerische Möglichkeiten. Mario Caroli wird in seinem Work-shop die folgenden Stücke sowohl technisch als auch musikalisch analysieren: « Syrinx » (Claude Debussy), « Density 21.5) (Eduard varies), « Sequenza I » (Luciano Berio), « Cassandra’s dream Song » (Brian Ferneyhough).

Sprache EnglischAbout the flute repertoire: An esthetic analysis of modern and contemporary repertoire

FInstrument « king » of the baroque and classical era, the flute develops itself more technically than artistically during the Romantic Era. After this almost « Stand by » period, the flute came back to take its predominant role as a solo instrument, especially in France. Debussy creates a magical world in which the flute, performed by Fauns and Nymphs, became THE musical instru-ment. After that, everything will change for the flute, which became again a fondamental point of the development in the history of the music. Often not very known, this repertoire offers incredible artistic opportunities to the interpreters. I will provide analysis – technical and musi-cal -of the following pieces: « Syrinx » (Claude Debussy), « Density 21.5 » (Edgard Varèse), « Se-quenza I » (Luciano berry, « Cassandra’s dream Song » (Brian Ferneyhough).

Dieses Online Seminar ist ideal für:
Flötistinnen, Flötisten, Querflötistinnen, Querflötisten, Flötenspielerinnen, Flötenspieler, Querflötenspielerinnen, Querflötenspieler, Studentinnen auf Flöte, Studenten auf Flöte, Musiklehrerinnen für Flöte, Musiklehrer für Flöte, Musikpädagoginnen, Musikpädagogen, Ausbilderinnen, Ausbilder, Jugendausbilderinnen, Jugendausbilder, Interessierte

Veranstalter:
Dieses Online Seminar wird veranstaltet von der Miyazawa Academy – einer Kooperation des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. mit Miyazawa Flutes Europe auf der Plattform Blasmusik.Digital

Bezahlung:
Zahlung per Rechnung – Die Kosten für das Seminar Ticket werden durch die Musikakademie des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. NACH dem Online Seminar in Rechnung gestellt und Ihnen zugesendet. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Rechnung.

Datenschutzhinweis:
Die Registrierung erfolgt auf den Systemen von „Blasmusik.Digital – ms medien design“. Mit Registrierung für dieses Online Seminar stimmen Sie den AGB von „Blasmusik.Digital – ms medien design“ zu. Folgende von Ihnen bei der Anmeldung einzugebenden Daten:  Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, Postleitzahl, Ort, Geburtsdatum, Hauptinstrument, Seminar werden von „Blasmusik.Digital – ms medien design“ an den „Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V.“ weitergegeben zum Zweck der Rechnungsstellung der Teilnahmegebühren sowie zur Zahlungsabwicklung. des Weiteren werden die eingegebenen Daten zum Zweck der Zusendung von Informationen zu Fortbildungen und weiteren Lehrgängen durch Mailings oder Newsletter seitens des Bund Deutscher Blasmusikverbände e.V. verwendet. Sie können einer solchen Verwendung jederzeit widersprechen durch E-Mail an info@bdb-akademie.com. Weitere Informationen entnehmen Sie der Datenschutzerklärung des BDB und der Datenschutzerklärung von Blasmusik.Digital.

Prof. Mario Caroli

Professor für Querflöte an der Musikhochschule Freiburg

Mario Caroli studierte Flöte bei Annamaria Morini. Großen Einfluss auf ihn hatte die Flötistin Manuela Wiesler. 1996 gewann er den Kranichsteiner Musikpreis der Internationalen Ferienkurse für Neue Musik in Darmstadt. Im Folgejahr schloss er sein Philosophiestudium summa cum laude mit einer Arbeit über Nietzsches Der Antichrist ab.

Der virtuose Solist, dessen Repertoire von der klassischen Flötenliteratur bis zu avantgardistischen Werken reicht, trat mit bedeutenden Orchestern wie dem Londoner Philharmonia Orchestra, dem Orchester des WDR in Köln und dem Italienischen Radiosinfonieorchester unter Dirigenten wie Pierre Boulez, Péter Eötvös, Heinz Holliger, Emilio Pomàrico, Kazushi Ōno, Ilan Volkov und Oswald Sallaberger auf und arbeitete u.a. mit den Neuen Vocalisten Stuttgart, Les Percussions de Strasbourg und der Schola Heidelberg zusammen. Zahlreiche moderne Komponisten widmeten ihm Werke: James Dillon, Ivan Fedele, Brian Ferneyhough, Stefano Gervasoni, Toshio Hosokawa, György Kurtág, Betsy Jolas, Bruno Mantovani, Kaija Saariaho, Salvatore Sciarrino, Marco Stroppa und Jōji Yuasa. Sciarrino nannte ihn den Paganini der Flöte, einen Musiker ohne technische Grenzen.

Caroli unterrichtet an der Musikhochschule Freiburg. Er gibt Meisterklassen u.a. an der Juilliard School of Music in New York, der Sibelius Academy in Helsinki und dem Tohe College in Tokio.







Ähnliche Workshops

Vokaltechnik auf der Klarinette
Do, 28. Okt 2021 20:00 - 21:30

Vokaltechnik auf der Klarinette

Melina Paetzold
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Die Grundsteine des Klavierspiels: Schnelligkeit, Kraft, Gedächtnis – Online-Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 6. Nov 2021 10:00 - 11:30

Die Grundsteine des Klavierspiels: Schnelligkeit, Kraft, Gedächtnis – Online-Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Ana-Marija Markovina
Live Online Workshop

Kosten: 16,00€


Saxophon goes crazy – Vol. 1
Mo, 8. Nov 2021 20:00 - 21:30

Saxophon goes crazy – Vol. 1

Jonathan Krause
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Alphorn – Der Berg ruft!
Do, 11. Nov 2021 20:00 - 21:30

Alphorn – Der Berg ruft!

Berthold Schick
Live Online Workshop

Kosten: 29,90€


Die Kunst des Atmens – das Handwerk vor der Musik
Mi, 17. Nov 2021 20:00 - 21:30

Die Kunst des Atmens – das Handwerk vor der Musik

Patrick Hagen
Live Online Workshop

Kosten: 14,90€


Flöte – Atmung und Haltung
So, 21. Nov 2021 11:00 - 12:30

Flöte – Atmung und Haltung

Martina Silvester
Live Online Workshop

Kosten: 19,90€


Saxophon goes crazy – Vol. 2
Mo, 22. Nov 2021 20:00 - 21:30

Saxophon goes crazy – Vol. 2

Jonathan Krause
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Fr, 26. Nov 2021 20:00 - 21:30

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Saxophon goes crazy – Vol. 3
Mo, 6. Dez 2021 20:00 - 21:30

Saxophon goes crazy – Vol. 3

Jonathan Krause
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Flöte – Klang, Vibrato und Dynamik
So, 9. Jan 2022 11:00 - 12:30

Flöte – Klang, Vibrato und Dynamik

Martina Silvester
Live Online Workshop

Kosten: 19,90€


Mario Caroli Flute Masterclass
Mo, 28. Feb 2022 20:00 - 21:30

Mario Caroli Flute Masterclass

Mario Caroli
Live Online Workshop

Kosten: 15,00€


Flöte – Technik, Artikulation und Doppelzunge
So, 20. Mrz 2022 11:00 - 12:30

Flöte – Technik, Artikulation und Doppelzunge

Martina Silvester
Live Online Workshop

Kosten: 19,90€