Fagott – speed up – schnell spielen

Mi, 11. Sep 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Annette Winker

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



„Fagott – speed up – schnell spielen”

Trainingsmethoden für schnelles Tempo

Schnell spielen macht Spaß. Wir haben eine Vorstellung davon, wie eine Passage klingen soll, und wünschen uns, dass sich das Mentale und die Technik decken. Im Mittelpunkt dieses Online Seminars auf Blasmusik.Digital stehen bei Dozentin Annette Winker Trainingsmethoden für schnelles Tempo, Übetechniken die Souveränität bringen. Zum Gelingen einer musikalischen Figur, Tonleiter oder einer längeren Stelle im Orchester tragen sowohl die Fingerbewegungen als auch die Luftführung, Schlüsseltöne, Puls und Entspannungsphasen bei.

Unkomplizierte kurze Einheiten, bei denen der Fokus der Aufmerksamkeit wandert, schenken Sicherheit. Daraus entstehen Bewegungsmuster, die sich im Tempo steigern und zusammensetzen lassen. Ziel ist eine schnelle Passage von mehreren Takten.

Das Online Seminar ist interaktiv und es ist laufend Zeit eingeplant, die Übungen auszuprobieren. Wer möchte, verwendet zusätzlich eigene Noten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich gegenseitig nicht hören.

Die Themen:

  • Tempo steigern – Tempo über längere Strecken halten
  • Training mit Beginn auf dem Schlag / vor dem Schlag / nach dem Schlag
  • Sitz der Finger – Zusammenfassen eines Bewegungsablaufs
  • Atmung – Luftführung – Entspannung
  • Schlüsseltöne – Unterbetonungen – Puls

Was brauchst Du für dieses Seminar?

Das Fagott, ein eingeweichtes Röhrchen und, falls vorhanden, ein Metronom. Wer möchte, kann zusätzlich eigene Noten verwenden.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Fagottisten, Fagottistinnen, Fagottspieler, Fagottspielerinnen, Musiker auf Fagott, Musikerinnen auf Fagott, Hobbymusiker auf Fagott, Hobbymusikerinnen auf Fagott, Instrumentallehrerinnen auf Fagott, Instrumentallehrer auf Fagott, Lehrkräfte für Fagott, Musikschulen, Studenten des Faches Fagott, Studentinnen des Faches Fagott, Jugendausbilder auf Fagott, Jugendausbilderinnen auf Fagott, Studierende auf Fagott, Ausbilder auf Fagott, Ausbilderinnen auf Fagott, Interessenten an Fagott, Dirigenten, Dirigentinnen, Kapellmeister, Interessierte

Annette Winker

Fagottistin und Mitgründerin des Pocket Orchestra Freiburg

Die Fagottistin Annette Winker studierte in Mannheim und Stuttgart, im Hauptstudium bei dem berühmten Fagottpädagogen Prof. Alfred Rinderspacher, wo sie ihr Examen mit Auszeichnung absolvierte, sowie bei Eberhard Marschall und Hermann Herder und besuchte Meisterkurse u.a. bei Klaus Thunemann. Aus Neugier ist fagottistische Vielseitigkeit entstanden. Die klassische Musik im Orchester und in Kammerensembles, Neue Musik, Experimentelle Improvisation und Ausflüge in die historische Aufführungspraxis mit Fagott, Kontrafagott und Barockfagott umfassen Annette Winkers Spektrum. Sie ist Fagottistin und Mitgründerin des Pocket Orchestra Freiburg, spielt im Offenburger Ensemble, organisiert und realisiert Kammermusikprojekte und gibt Sonatenabende im Duo mit Klavier. Weiteres Interesse gilt der Neuen Musik und der Zusammenarbeit mit Komponistinnen und Komponisten sowie spartenübergreifenden Kunstprojekten und Performances. Sie wurde in die GEDOK, ein Netzwerk für Künstlerinnen, aufgenommen und ist dort zur Fachbeirätin Musik gewählt. Bei nationalen und internationalen Jugendwettbewerben wurde sie in die Jury berufen. Sie ist auf mehreren Rundfunk- und CD-Aufnahmen zu hören, 2015 erschien ihre Solo-CD Ablenkungsmanöver. Seit über 20 Jahren arbeitet Annette Winker als Dozentin bei Die Fagotte sind los!, ist Dozentin bei Kammermusikkursen sowie Improvisationskursen für Zeitgenössische Musik. 2018 folgte sie einer Einladung nach Costa Rica an die Academia ACUA. Sie war mehrere Jahre lang Lehrbeauftragte für Fagottmethodik an der Musikhochschule Freiburg und Kursleiterin beim Internationalen Arbeitskreis für Musik. Außerdem unterrichtet sie eine eigene Fagottklasse. Ihre Fagottschüler und -schülerinnen erspielten sich zahlreiche Preise bei Wettbewerben.







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Harmonisch Üben mal anders
Fr, 28. Jun 2024 20:00 - 21:30

Harmonisch Üben mal anders

Saskia Worf
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – Souveränität durch Basics
Di, 2. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fagott – Souveränität durch Basics

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Spielen ohne Noten
Do, 4. Jul 2024 20:00 - 21:30

Spielen ohne Noten

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fliphead – Revolution für die Querflöte
Mo, 8. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fliphead – Revolution für die Querflöte

Axel Müller
Live Online Workshop
Ticket: 0,00€


Trompete – James Stamp und andere Flowstudies
Fr, 2. Aug 2024 20:00 - 21:30

Trompete – James Stamp und andere Flowstudies

Peter Protschka
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen
Do, 12. Sep 2024 20:00 - 21:30

Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen

Sophie Stahl
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion
Do, 26. Sep 2024 20:00 - 21:30

Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion

Manuel Hilleke
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fliphead – Revolution für die Querflöte

Mo, 8. Jul 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Axel Müller

Kosten: 0,00€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



„Fliphead – Revolution für die Querflöte”

Die innovative Mundstück-Erfindung

Die Griffweise von Saxophon und Klarinette sind ähnlich zur Querflöte. Aber bei der Tonerzeugung unterscheidet sich die konventionelle Querflöte stark zu den anderen Holzblasinstrumenten. Obwohl also die Griffe der Querflöte für erfahrene Klarinettist:innen und Saxophonist:innen leicht zu Erlernen sind, ist doch der komplizierte Ansatz des herkömmlichen Flötenkopfes ein Stolperstein für viele Anfänger bzw. Umsteiger. Aber jetzt gibt es Hilfe: Der neue „Fliphead“

Entwickelt wurde der Fliphead von Profi-Musiker Axel Müller, welcher als Saxophonist, Klarinettist, Flötist und Gitarrist u.a. mit BAP, Gregor Meyle & Band, Michael Patrick Kelly sowie bei „Sing meinen Song – das Tauschkonzert“ aktiv ist. Während der Covid-Pandemie nutzte der vielbeschäftigte Profimusiker die konzertfreie Zeit, um sich der Entwicklung des Fliphead zu widmen.

Die Idee war es, das Mundstück der Blockflöte oder der Irish Whistle mit dem Korpus der Querflöte zu paaren. Blockflöten und Whistles sind leicht spielbar, aber oft diatonisch und somit nur in wenigen Tonarten einsetzbar. Eine Kombination aus dem einfachem Ansatz und den chromatischen Möglichkeiten der Querflöte sollte mit dem Fliphead erzielt werden. Es dauerte zwei Jahre Entwicklungszeit und fast 500 Prototypen, bis die fertige Version des Flipheads marktreif war. Im Gegensatz zu Blockflöten aus Holz oder günstig gefertigten Tin Whistle-Mundstücken aus Plastik, wird der Fliphead aufwändig in additiver Fertigung per 3D-Laser-Sintering hergestellt, denn nur in diesem Verfahren lässt sich die spezielle Geometrie des Mundstücks in guter Qualität aus einem Stück fertigen. Das Mundstück selbst sitzt auf einem gebogenen, versilberten Neusilber-Rohr, welches auf den Korpus jeder herkömmlichen Querflöte gesteckt werden kann.

Zusätzlich zur erleichterten Tonproduktion sorgt der Fliphead für eine ergonomische Spielposition, da die Flöte nun senkrecht vor dem Körper gespielt wird. Die leichte Querflöte lässt sich angenehm per mitgeliefertem Daumenhaken vor dem Körper balancieren. Kindern oder Schultergeschädigten wird damit das Spielen zur Querflöte erleichtert. Auch für Träger:innen von Zahnspangen kann der Fliphead eine spannenden Alternative darstellen.

Saxophonist:innen, die Klarinette und Querflöte als Nebeninstrument in Big-Bands, Musicals oder Theaterproduktionen einsetzen, schätzen den leichten Wechsel zwischen Sax und Fliphead, da sich Luftfluss und Spielhaltung ähneln. Der Fliphead erzeugt eine neue Klangfarbe, die dunkler und luftiger klingt. Am ehesten lässt sich der Klang mit dem einer irischen Low Whistle vergleichen. Auch lassen sich mit etwas Übung “Ethno“-Flöten imitieren.

Der Fliphead ist also als klangliche Erweiterung der Querflöte. Der Fliphead ist seit März 2022 weltweit bestellbar. Technische Informationen, Bilder und Videos gibt es unter http://www.fliphead.net

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Saxophonistinnen, Saxophonisten, Saxophonspielerinnen, Saxophonspieler, Klarinettistinnen, Klarinettisten, Klarinettenspielerinnen, Klarinettenspieler, Flötistinnen, Flötisten, Flötenspielerinnen, Flötenspieler, Querflötistinnen, Querflötisten, Querflötenspielerinnen, Querflötenspieler, Hobbymusikerinnen Saxophon / Klarinette / Flöte / Querflöte, Hobbymusiker Saxophon / Klarinette / Flöte / Querflöte, Instrumentallehrerinnen für Saxophon / Klarinette / Flöte / Querflöte, Instrumentallehrer für Saxophon / Klarinette / Flöte / Querflöte, Lehrkräfte an Musikschulen für Saxophon / Klarinette / Flöte / Querflöte, Studentinnen für Saxophon / Klarinette / Flöte / Querflöte, Studenten für Saxophon / Klarinette / Flöte / Querflöte

Axel Müller

Saxophonist und Multiinstrumentalist

Der deutsche Saxophonist und Multiinstrumentalist Axel Müller wurde 1978 in Wickede/Wimbern geboren. Er ist aufgewachsen mit den Klängen von Dixieland- und Swing-Vinyls, und lernte als Teenager die Gitarre und die Musik von “Rage Against The Machine” kennen. Seine Ausbildung als Musiker begann er klassisch auf der Klarinette und machte dann erste Anläufe als Saxophonist in Schulbigbands. Mit 17 Jahren erhielt er einen ersten Plattenvertrag als Sänger und Gitarrist einer Indie-Rockband. Nach der Schulzeit studierte Axel Müllern an der Mannheimer Musikhochschule “Jazz-Saxophon”. In dieser zeigt gründete er mit 9 weiteren Bläserkollegen die Brassband „Blassportgruppe“ und begann mit dem Kleinkunst-Act „The Les Clöchards“ europaweit zu touren. Heute ist Axel Müller gefragter Bläser in zahlreichen Bands wie z.B.  der “Gregor Meyle-Band“, der Band „Groschs Eleven“ in der Fernsehsendung „Sing meinen Song“, aber auch in der Brass-Section bei BAP. Daneben ist er CEO bei FLIPHEAD und Vorstand beim Verband PRO MUSIK.







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Harmonisch Üben mal anders
Fr, 28. Jun 2024 20:00 - 21:30

Harmonisch Üben mal anders

Saskia Worf
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – Souveränität durch Basics
Di, 2. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fagott – Souveränität durch Basics

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Spielen ohne Noten
Do, 4. Jul 2024 20:00 - 21:30

Spielen ohne Noten

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Trompete – James Stamp und andere Flowstudies
Fr, 2. Aug 2024 20:00 - 21:30

Trompete – James Stamp und andere Flowstudies

Peter Protschka
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – speed up – schnell spielen
Mi, 11. Sep 2024 20:00 - 21:30

Fagott – speed up – schnell spielen

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen
Do, 12. Sep 2024 20:00 - 21:30

Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen

Sophie Stahl
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion
Do, 26. Sep 2024 20:00 - 21:30

Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion

Manuel Hilleke
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – Souveränität durch Basics

Di, 2. Jul 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Annette Winker

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



„Fagott – Souveränität durch Basics”

Sound, Luftführung, Flexibilität & Ansatz

Du wünschst Dir einen warmen Klang, durchlässige Finger, ein leichtgängiges Staccato und flexible Tongebung. Dabei ist es im Alltag gar nicht so leicht, sich auf eine gut gepflegte Atemtechnik, unsere Haltung, die Zungentechnik und einen flexiblen Ansatz zu konzentrieren. Dennoch bilden sie die Basis souveränen Fagottspiels und bedingen sich gegenseitig. Unkomplizierte bläserische Übungen ermöglichen mit ihrer Leichtigkeit den Fokus der Aufmerksamkeit wandern zu lassen. Sie lassen sich immer wieder einbauen, fortsetzen und mithilfe des Körpergedächtnisses auf technisch oder musikalisch schwere Stellen übertragen. Dozentin Annette Winker wird Dir in diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital viele hilfreiche Übungen zeigen.

Die Themen:

  • Klangbildung – Atemräume – Luftführung
  • Haltung – Position der Finger – Durchlässigkeit
  • Ansatz – Flexibilität – Tongebung
  • Staccato – Sitz – Tempo

Was brauchst Du für dieses Seminar?

Am besten das Fagott aufbauen, Röhrchen einweichen und alles unter Anleitung ausprobieren.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Fagottisten, Fagottistinnen, Fagottspieler, Fagottspielerinnen, Musiker auf Fagott, Musikerinnen auf Fagott, Hobbymusiker auf Fagott, Hobbymusikerinnen auf Fagott, Instrumentallehrerinnen auf Fagott, Instrumentallehrer auf Fagott, Lehrkräfte für Fagott, Musikschulen, Studenten des Faches Fagott, Studentinnen des Faches Fagott, Jugendausbilder auf Fagott, Jugendausbilderinnen auf Fagott, Studierende auf Fagott, Ausbilder auf Fagott, Ausbilderinnen auf Fagott, Interessenten an Fagott, Dirigenten, Dirigentinnen, Kapellmeister

Annette Winker

Fagottistin und Mitgründerin des Pocket Orchestra Freiburg

Die Fagottistin Annette Winker studierte in Mannheim und Stuttgart, im Hauptstudium bei dem berühmten Fagottpädagogen Prof. Alfred Rinderspacher, wo sie ihr Examen mit Auszeichnung absolvierte, sowie bei Eberhard Marschall und Hermann Herder und besuchte Meisterkurse u.a. bei Klaus Thunemann. Aus Neugier ist fagottistische Vielseitigkeit entstanden. Die klassische Musik im Orchester und in Kammerensembles, Neue Musik, Experimentelle Improvisation und Ausflüge in die historische Aufführungspraxis mit Fagott, Kontrafagott und Barockfagott umfassen Annette Winkers Spektrum. Sie ist Fagottistin und Mitgründerin des Pocket Orchestra Freiburg, spielt im Offenburger Ensemble, organisiert und realisiert Kammermusikprojekte und gibt Sonatenabende im Duo mit Klavier. Weiteres Interesse gilt der Neuen Musik und der Zusammenarbeit mit Komponistinnen und Komponisten sowie spartenübergreifenden Kunstprojekten und Performances. Sie wurde in die GEDOK, ein Netzwerk für Künstlerinnen, aufgenommen und ist dort zur Fachbeirätin Musik gewählt. Bei nationalen und internationalen Jugendwettbewerben wurde sie in die Jury berufen. Sie ist auf mehreren Rundfunk- und CD-Aufnahmen zu hören, 2015 erschien ihre Solo-CD Ablenkungsmanöver. Seit über 20 Jahren arbeitet Annette Winker als Dozentin bei Die Fagotte sind los!, ist Dozentin bei Kammermusikkursen sowie Improvisationskursen für Zeitgenössische Musik. 2018 folgte sie einer Einladung nach Costa Rica an die Academia ACUA. Sie war mehrere Jahre lang Lehrbeauftragte für Fagottmethodik an der Musikhochschule Freiburg und Kursleiterin beim Internationalen Arbeitskreis für Musik. Außerdem unterrichtet sie eine eigene Fagottklasse. Ihre Fagottschüler und -schülerinnen erspielten sich zahlreiche Preise bei Wettbewerben.







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Harmonisch Üben mal anders
Fr, 28. Jun 2024 20:00 - 21:30

Harmonisch Üben mal anders

Saskia Worf
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Spielen ohne Noten
Do, 4. Jul 2024 20:00 - 21:30

Spielen ohne Noten

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fliphead – Revolution für die Querflöte
Mo, 8. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fliphead – Revolution für die Querflöte

Axel Müller
Live Online Workshop
Ticket: 0,00€


Trompete – James Stamp und andere Flowstudies
Fr, 2. Aug 2024 20:00 - 21:30

Trompete – James Stamp und andere Flowstudies

Peter Protschka
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – speed up – schnell spielen
Mi, 11. Sep 2024 20:00 - 21:30

Fagott – speed up – schnell spielen

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen
Do, 12. Sep 2024 20:00 - 21:30

Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen

Sophie Stahl
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion
Do, 26. Sep 2024 20:00 - 21:30

Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion

Manuel Hilleke
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Spielen ohne Noten

Do, 4. Jul 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Claudia Tesorino

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



“Spielen ohne Noten”

Ein cooles Konzept für Fortgeschrittene

In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital stellt Dir Dozentin Claudia Tesorino sehr viele Möglichkeiten vor (ohne Noten) frei zu spielen. “Improvisation“ soll hier nicht – wie so oft – festgelegt werden auf Stilistiken wie Jazz und Pop: es werden viele verschiedene Ansätze gezeigt und erarbeitet, Musik spontan und spielerisch entstehen zu lassen. Angefangen von experimentellen Klängen bis zur “Minimal Music“, von klassischer Variationstechnik bis zur Bluesform. Dabei geht es auch um die spannende Erfahrung, Deiner Intuition vertrauen zu können und Überraschung und Zufall als kreative Herausforderung zu entdecken. Musizieren ohne Notenvorlage kann so für Dich zu einem befreienden musikalischen Erlebnis werden und zu einer neuen Form von Spielfreude.

Das Online Seminar ist für alle Instrumente geeignet.

Voraussetzungen:

Fortgeschrittenes Spielniveau auf dem Instrument und Offenheit für Experimente und ungewohnte Klänge, musikalische Risikofreudigkeit und Spaß am Spielen. Vorkenntnisse in Improvisation sind nicht erforderlich ebenso wenig Kenntnisse in Musiktheorie und Harmonielehre.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Musiker, Musikerinnen, Bläser, Bläserinnen, Instrumentallehrerinnen, Instrumentallehrer, Pädagogen, Lehrkräfte, Musikschulen, Musikstudenten, Musikstudentinnen, Dirigenten, Dirigentinnen, Jugendleiter, Jugendleiterinnen, Jugendausbilder, Jugendausbilderinnen, Interessierte

Claudia Tesorino

Saxophonistin

Ob als Solistin, als Musikerin im Orchester, im Quartett, mit Chor oder sogar im ungewöhnlichen Duo mit Orgel – die deutsch-kanadische Saxophonistin Claudia Tesorino ist vielseitig wie kaum eine andere. Als Bandleaderin, Dirigentin, Saxophonistin und Improvisatorin spielt sie auf renommierten Bühnen weltweit und beeindruckt ihr Publikum immer wieder mit ihrem empfindsamen und doch kraftvollem Sound, „bewegt sich geschmeidig zwischen den musikalischen Stilen und Epochen“ (organ_Journal für die Orgel). Dabei steht sie ihren musikalischen Partner:innen stets offen gegenüber, bedient Genres von klassischen Kompositionen über Jazz und Crossover und präsentiert mit Leidenschaft eigene Kompositionen und freie Improvisationen.

Claudia Tesorino konzertierte u.a. mit dem Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin, dem Musicians of the World Symphony Orchestra Montreal, den Bochumer Symphonikern, dem Raschèr Saxophone Orchestra u.v.m.. Besonders am Herzen liegen ihr ihre Duo-Konzerte mit Saxophon und Orgel; in dieser Besetzung war sie u.a. im Berliner Dom, der Catedral de Barcelona, der Peterskirche Basel oder in der Philharmonie Essen, zu sehen. Interdisziplinäre Projekte wie mit der audio-visuellen Künstlerin Annegret Suaudeau ermöglichen ihr den Freiraum, mit neuen Klangquellen zu experimentieren.

Dabei setzt Claudia Tesorino immer wieder auf innovative Ideen für ihre neuen Projekte. 2012 gründete sie das Saxophon-Orchester Saxonoras, welches sie bis 2020 leitete und dirigierte. Als einzige Saxophonistin spielt sie regelmäßig im Berliner Dom im Duo mit Orgel. „Ihre überbordende Musikalität, ihre Energie und ihre Ausdruckskraft machen das gemeinsame Musizieren zu einem Geschenk”, sagt Domorganist Prof. Dr. Andreas Sieling. Aktuell ist sie in der Berliner Galerieszene als improvisierende Saxophonistin gefragt. Zahlreiche Komponisten regte sie zum Verfassen neuer Werke an. Übertragungen mit von ihr gespielter Musik gab es u.a. im BR, im WDR und DLF Kultur.

Claudia Tesorino hat ein großes Interesse für andere Länder und Kulturen, für ihre Konzerte war sie bereits in den USA, in Indien, Vietnam, Canada und in zahlreichen Ländern Europas unterwegs. 2000 wanderte sie nach Kanada aus, um zehn Jahre lang in Montréal zu leben, zu konzertieren und am Marianopolis College zu dozieren.

Ihre vielseitigen Talente sind auf diversen CD-Einspielungen zu hören. Zuletzt nahm sie „Before & After“ mit ihrem Tesorino Quartet auf; mit dieser Einspielung veröffentlichte sie erstmalig ein Album mit eigenen Kompositionen nach ihrem Konzept.







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Harmonisch Üben mal anders
Fr, 28. Jun 2024 20:00 - 21:30

Harmonisch Üben mal anders

Saskia Worf
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – Souveränität durch Basics
Di, 2. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fagott – Souveränität durch Basics

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fliphead – Revolution für die Querflöte
Mo, 8. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fliphead – Revolution für die Querflöte

Axel Müller
Live Online Workshop
Ticket: 0,00€


Trompete – James Stamp und andere Flowstudies
Fr, 2. Aug 2024 20:00 - 21:30

Trompete – James Stamp und andere Flowstudies

Peter Protschka
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – speed up – schnell spielen
Mi, 11. Sep 2024 20:00 - 21:30

Fagott – speed up – schnell spielen

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen
Do, 12. Sep 2024 20:00 - 21:30

Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen

Sophie Stahl
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion
Do, 26. Sep 2024 20:00 - 21:30

Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion

Manuel Hilleke
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Trompete – James Stamp und andere Flowstudies

Fr, 2. Aug 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Peter Protschka

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



“Trompete – James Stamp und andere Flowstudies”

Durch stetige Luftführung: Klang in jeder Lage

Viele von uns kennen die Aussage noch aus frühen Jugendtagen aus dem ersten Unterricht: „Wir machen jetzt immer mal ein bisschen Stamp zum Aufwärmen, das ist super für den Klang und den Luftfluss“.

Aber was hat es mit den legendären Übungen von James Stamp, Louis Maggio, Cichowicz und ähnlichen großen Konzeptionalisten des Luftflusses denn eigentlich genau auf sich?

Was sind Pedaltöne und warum lohnt es sich, sie zu üben? Sind das Übungen für „Nerds“, die immer nur merkwürdige Sachen üben und / oder angehende Profis?

Ganz und gar nicht: Hier geht es um das stetige Weiterdenken der Luft, egal in welcher Situation und das „immer Gleichklingen in jeder Lage“ – und das brauchen wir alle jeden Tag. Und vor Allem darum, mit diesen Übungen die Höhe ohne unnötigen Kraftaufwand zu öffnen.

Oft verändern wir stark den Sitz des Mundstückes oder die Lippenöffnung, um in die Höhe zu kommen und über alle Register spielen zu können. Leider leidet darunter meist heftig der Klang. In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital soll es mit Dozent Peter Protschka darum gehen, müheloser durch alle Register zu spielen – mit Flowstudies.

Themen des Seminars:

  • stetiger Luftfluss
  • was sind Flowstudies von James Stamp und wie übt man diese
  • Übungen von Louis Maggio
  • Pedaltöne
  • spielen mit weniger Kraft
  • mehr Klang
  • müheloser in die Höhe spielen

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Trompeter, Trompeterinnen, Trompetenspieler, Trompetenspielerinnen, Solisten, Solistinnen, Musiker auf Trompete, Musikerinnen auf Trompete, Instrumentallehrerinnen auf Trompete, Instrumentallehrer auf Trompete, Pädagogen, Lehrkräfte auf Trompete, Musikschulen, Musikstudenten auf Trompete, Musikstudentinnen auf Trompete, Dirigenten, Dirigentinnen, Jugendleiter, Jugendleiterinnen, Jugendausbilder auf Trompete, Jugendausbilderinnen auf Trompete, Interessierte an Trompete

Peter Protschka

Peter Protschka, geboren 1977 in Köln, gilt als einer der vielseitigsten deutschen Trompetensolisten seiner Generation. Er ist seit seinem Jazzdiplom mit Auszeichnung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim 2003 auf der deutschen und europäischen Szene als Jazzsolist vor allem mit eigenen Gruppen, aber auch als gefragter Sideman, aktiv. Seit rund 20 Jahren kann der Trompeter auf eine rege Konzerttätigkeit in den wichtigen Clubs und auf namhaften Festivals zurückblicken.

2005 absolvierte er ein Jazzkonzertexamen an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Seit 2000 schreibt er auch Musik für seine Formationen, die sich am amerikanischen Postbop-Idiom orientieren, aber immer eine sehr persönliche europäische Note aufweisen.

Seit 2006 erscheinen regelmäßig Veröffentlichungen mit Protschka als Leader oder Sideman mit Musikern wie Paul Heller, Dejan Terzic, Thomas Stabenow oder Rainer Böhm. In seinen Bands sind auch live und im Studio immer wieder europäische und amerikanische Topmusiker wie Jürgen Seefelder, Christian Ramond, Andy Hunter, Johan Hörlen, Paul Heller, Tony Lakatos, Martin Sasse und der amerikanische in Paris lebende Tenorsaxophonist Rick Margitza zu hören.

Mit Letzterem verbindet Protschka inzwischen eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit in seinem jährlich europaweit tourenden Jazzquintett- dem “Peter Protschka Quintet”. Diese besondere Formation ist zu einer eigenen Marke des Jazz im deutschsprachigen Raum geworden- eine Rarität im heutigen Konzertbetrieb; 2 CDs mit Eigenkompositionen hat sie bislang vorgelegt, die von der Presse begeisterten Zuspruch erhielten.

2004 wurde Protschka mit dem Jazzstipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg ausgezeichnet. 2009 erschienen drei seiner Kompositionen im German Book Vol. 1., einer ausgewählten Sammlung deutscher zeitgenössischer Jazzkompositionen.

2010 erwarb er zudem einen Master of Music im Fach Barocktrompete an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Entsprechend bewegt er sich seitdem auch im Spannungsfeld zwischen europäischer Klassik und Jazz, beschäftigt sich mit Alter Musik auf historischen Instrumenten und ist hier auch mit exponierten Orchestern und namhaften Vokalsolisten aus der Szene der Alten Musik zu erleben. Mit dem süddeutschen Pianisten, Organisten und Produzenten Clemens Orth, der wie Protschka seit vielen in Köln lebt, ist der Trompeter auch im Quartett mit der eigenen Band “Organic Universe” oder im Duo mit Piano oder Kirchenorgel zu hören. Protschka ist zudem als Pädagoge und Kulturmanager seit vielen Jahren erfolgreich tätig.







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Harmonisch Üben mal anders
Fr, 28. Jun 2024 20:00 - 21:30

Harmonisch Üben mal anders

Saskia Worf
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – Souveränität durch Basics
Di, 2. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fagott – Souveränität durch Basics

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Spielen ohne Noten
Do, 4. Jul 2024 20:00 - 21:30

Spielen ohne Noten

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fliphead – Revolution für die Querflöte
Mo, 8. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fliphead – Revolution für die Querflöte

Axel Müller
Live Online Workshop
Ticket: 0,00€


Fagott – speed up – schnell spielen
Mi, 11. Sep 2024 20:00 - 21:30

Fagott – speed up – schnell spielen

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen
Do, 12. Sep 2024 20:00 - 21:30

Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen

Sophie Stahl
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion
Do, 26. Sep 2024 20:00 - 21:30

Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion

Manuel Hilleke
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Saxophon Sprechstunde

Di, 25. Jun 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Claudia Tesorino

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



“Saxophon Sprechstunde”

Deine Fragen an die Profis

In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital wird Dir Claudia Tesorino, renommierte Saxophonistin und erfahrene Pädagogin, zu allen Deinen Fragen rund um das Saxophon zur Verfügung stehen.

Stell Deine Fragen zu Deinen individuellen Problemen und Herausforderungen auf dem Saxophon. Lass Dich beraten und erhalte Tipps und Übungen von den Profis. Bekomme direktes Feedback auf Dein Saxophon-Spiel und erfahre mehr aus der langjährigen Bühnen-Erfahrung unserer Saxophon-Doktoren. Die nächste Saxophon-Sprechstunde findet statt mit der Profi-Saxophonistin Claudia Tesorino.

Themen des Seminars:

  • Antworten von Profis zu Euren individuellen Problemen auf dem Saxophon
  • Praktische Lösungen und Übungen für Eure Herausforderungen beim Spielen
  • Ihr bestimmt die Themen – Claudia Tesorino gibt Antworten

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Saxophonistinnen, Saxophonisten, Saxophonspielerinnen, Saxophonspieler, Hobbymusikerinnen Saxophon, Hobbymusiker Saxophon, Instrumentallehrerinnen für Saxophon, Instrumentallehrer für Saxophon, Lehrkräfte an Musikschulen für Saxophon, Studentinnen für Saxophon, Studenten für Saxophon, Dirigentinnen, Dirigenten, Interessierte

Claudia Tesorino

Saxophonistin

Ob als Solistin, als Musikerin im Orchester, im Quartett, mit Chor oder sogar im ungewöhnlichen Duo mit Orgel – die deutsch-kanadische Saxophonistin Claudia Tesorino ist vielseitig wie kaum eine andere. Als Bandleaderin, Dirigentin, Saxophonistin und Improvisatorin spielt sie auf renommierten Bühnen weltweit und beeindruckt ihr Publikum immer wieder mit ihrem empfindsamen und doch kraftvollem Sound, „bewegt sich geschmeidig zwischen den musikalischen Stilen und Epochen“ (organ_Journal für die Orgel). Dabei steht sie ihren musikalischen Partner:innen stets offen gegenüber, bedient Genres von klassischen Kompositionen über Jazz und Crossover und präsentiert mit Leidenschaft eigene Kompositionen und freie Improvisationen.

Claudia Tesorino konzertierte u.a. mit dem Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin, dem Musicians of the World Symphony Orchestra Montreal, den Bochumer Symphonikern, dem Raschèr Saxophone Orchestra u.v.m.. Besonders am Herzen liegen ihr ihre Duo-Konzerte mit Saxophon und Orgel; in dieser Besetzung war sie u.a. im Berliner Dom, der Catedral de Barcelona, der Peterskirche Basel oder in der Philharmonie Essen, zu sehen. Interdisziplinäre Projekte wie mit der audio-visuellen Künstlerin Annegret Suaudeau ermöglichen ihr den Freiraum, mit neuen Klangquellen zu experimentieren.

Dabei setzt Claudia Tesorino immer wieder auf innovative Ideen für ihre neuen Projekte. 2012 gründete sie das Saxophon-Orchester Saxonoras, welches sie bis 2020 leitete und dirigierte. Als einzige Saxophonistin spielt sie regelmäßig im Berliner Dom im Duo mit Orgel. „Ihre überbordende Musikalität, ihre Energie und ihre Ausdruckskraft machen das gemeinsame Musizieren zu einem Geschenk”, sagt Domorganist Prof. Dr. Andreas Sieling. Aktuell ist sie in der Berliner Galerieszene als improvisierende Saxophonistin gefragt. Zahlreiche Komponisten regte sie zum Verfassen neuer Werke an. Übertragungen mit von ihr gespielter Musik gab es u.a. im BR, im WDR und DLF Kultur.

Claudia Tesorino hat ein großes Interesse für andere Länder und Kulturen, für ihre Konzerte war sie bereits in den USA, in Indien, Vietnam, Canada und in zahlreichen Ländern Europas unterwegs. 2000 wanderte sie nach Kanada aus, um zehn Jahre lang in Montréal zu leben, zu konzertieren und am Marianopolis College zu dozieren.

Ihre vielseitigen Talente sind auf diversen CD-Einspielungen zu hören. Zuletzt nahm sie „Before & After“ mit ihrem Tesorino Quartet auf; mit dieser Einspielung veröffentlichte sie erstmalig ein Album mit eigenen Kompositionen nach ihrem Konzept.







Ähnliche Workshops

Saxophon – Mundstücke und Blätter

Di, 11. Jun 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Claudia Tesorino

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



“Saxophon – Mundstücke und Blätter”

Wie finde ich meine perfekte Kombination aus Mundstück und Blatt?

Das Mundstück und das Blatt haben die größte Auswirkungen auf den Klang des Saxophons. Es gibt etliche Hersteller und viele verschiedene Ausführungen, sodass Anfänger als auch Fortgeschrittene oft den Wald vor lauter Bäumen nicht sehen. In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital wird Dir Claudia Tesorino, renommierte Saxophonistin und erfahrene Pädagogin, zeigen worauf es wirklich ankommt.

Sie stellt Dir vor, welche Arten von Mundstücken und Blättern es gibt und wie sich diese auf Spielgefühl und Klang auswirken.

Nutze die Gelegenheit und stelle direkt Deine Fragen rund um das Thema „Wie finde ich meine perfekte Kombination aus Mundstück und Blatt?“

Themen des Seminars:

  • Welche Blattstärke ist die richtige für welches Mundstück?
  • Klingt ein Metallmundstück lauter, als ein Kautschukmundstück?
  • Wann macht es Sinn, vom Anfänger-Mundstück zu einem hochwertigen Mundstück zu wechseln?
  • Sind „Plastikblätter“ eine gute Alternative?
  • Benötige ich mehrere Mundstücke für verschiedene Musikrichtungen?
  • Gibt es Mundstücke, mit denen es leichter fällt, Altissimo-Noten zu spielen?
  • Wie erkenne ich ob ein Blatt zu leicht oder zu schwer ist?

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Saxophonistinnen, Saxophonisten, Saxophonspielerinnen, Saxophonspieler, Hobbymusikerinnen Saxophon, Hobbymusiker Saxophon, Instrumentallehrerinnen für Saxophon, Instrumentallehrer für Saxophon, Lehrkräfte an Musikschulen für Saxophon, Studentinnen für Saxophon, Studenten für Saxophon, Dirigentinnen, Dirigenten, Interessierte

Claudia Tesorino

Saxophonistin

Ob als Solistin, als Musikerin im Orchester, im Quartett, mit Chor oder sogar im ungewöhnlichen Duo mit Orgel – die deutsch-kanadische Saxophonistin Claudia Tesorino ist vielseitig wie kaum eine andere. Als Bandleaderin, Dirigentin, Saxophonistin und Improvisatorin spielt sie auf renommierten Bühnen weltweit und beeindruckt ihr Publikum immer wieder mit ihrem empfindsamen und doch kraftvollem Sound, „bewegt sich geschmeidig zwischen den musikalischen Stilen und Epochen“ (organ_Journal für die Orgel). Dabei steht sie ihren musikalischen Partner:innen stets offen gegenüber, bedient Genres von klassischen Kompositionen über Jazz und Crossover und präsentiert mit Leidenschaft eigene Kompositionen und freie Improvisationen.

Claudia Tesorino konzertierte u.a. mit dem Rundfunk-Sinfonie-Orchester Berlin, dem Musicians of the World Symphony Orchestra Montreal, den Bochumer Symphonikern, dem Raschèr Saxophone Orchestra u.v.m.. Besonders am Herzen liegen ihr ihre Duo-Konzerte mit Saxophon und Orgel; in dieser Besetzung war sie u.a. im Berliner Dom, der Catedral de Barcelona, der Peterskirche Basel oder in der Philharmonie Essen, zu sehen. Interdisziplinäre Projekte wie mit der audio-visuellen Künstlerin Annegret Suaudeau ermöglichen ihr den Freiraum, mit neuen Klangquellen zu experimentieren.

Dabei setzt Claudia Tesorino immer wieder auf innovative Ideen für ihre neuen Projekte. 2012 gründete sie das Saxophon-Orchester Saxonoras, welches sie bis 2020 leitete und dirigierte. Als einzige Saxophonistin spielt sie regelmäßig im Berliner Dom im Duo mit Orgel. „Ihre überbordende Musikalität, ihre Energie und ihre Ausdruckskraft machen das gemeinsame Musizieren zu einem Geschenk”, sagt Domorganist Prof. Dr. Andreas Sieling. Aktuell ist sie in der Berliner Galerieszene als improvisierende Saxophonistin gefragt. Zahlreiche Komponisten regte sie zum Verfassen neuer Werke an. Übertragungen mit von ihr gespielter Musik gab es u.a. im BR, im WDR und DLF Kultur.

Claudia Tesorino hat ein großes Interesse für andere Länder und Kulturen, für ihre Konzerte war sie bereits in den USA, in Indien, Vietnam, Canada und in zahlreichen Ländern Europas unterwegs. 2000 wanderte sie nach Kanada aus, um zehn Jahre lang in Montréal zu leben, zu konzertieren und am Marianopolis College zu dozieren.

Ihre vielseitigen Talente sind auf diversen CD-Einspielungen zu hören. Zuletzt nahm sie „Before & After“ mit ihrem Tesorino Quartet auf; mit dieser Einspielung veröffentlichte sie erstmalig ein Album mit eigenen Kompositionen nach ihrem Konzept.







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Starker Beckenboden – starke Stütze

Fr, 17. Mai 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Sophie Stahl

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



“Starker Beckenboden – starke Stütze“

Mehr Unterstützung und Power für Musiker:innen und Sänger:innen

Einen Beckenboden haben alle Musiker:innen und Sänger:innen – egal ob männlicher oder weiblicher Körper. Seine Funktionen sind vielfältig und alle haben ihre Notwendigkeit und Berechtigung.

Doch welche Rolle spielt der Beckenboden beim Spielen oder Singen?

Um seine Relevanz während des Spielens oder Singens zu verstehen und ihn gezielt zur UnterSTÜTZung während des Musizierens einzusetzen, lohnt es sich die Anatomie und Funktion genauer anzuschauen. In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital wird Dir Dozentin Sophie Stahl die Rolle des Beckenbodens während der Atmung und Stütze zeigen. Praktische Übungen zur Aktivierung und Kräftigung werden neben Übungen zur Förderung der Entspannungsfähigkeit des Beckenbodens Teil des Online Seminars sein.

Inhalte des Seminars:

  • Anatomie des Beckenbodens verstehen
  • Was hat der Beckenboden mit der Stütze zu tun
  • Funktion für das Musizieren
  • Stütze für Musiker:innen kommt aus dem Beckenboden
  • Förderung der Entspannungsfähigkeit
  • Aktivierung und Kräftigung
  • Praktische Übungen

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Bläserinnen, Bläser, Musikerinnen, Musiker, Sängerinnen, Sänger, Studierende, Hobbymusikerinnen, Hobbymusiker, Instrumentallehrerinnen, Instrumentallehrer, Lehrkräfte an Musikschulen und Musikhochschulen, fortgeschrittene Musikschülerinnen und Musikschüler, Musikvereine, Musikkapellen, Orchester, Musikschulen, Dirigenten, Interessierte

Sophie Stahl

Oboistin, Physiotherapeutin

Sophie Stahl ist als freiberufliche Oboistin (M.Mus.) in NRW & Berlin sowie als Physiotherapeutin mit manualtherapeutischem Schwerpunkt in Essen tätig. Sie liebt es als Oboistin im Orchester zur Aushilfe oder kammermusikalisch in verschieden Ensembles zu spielen. Genauso begeistert unterstützt sie Patient:innen in ihrer physiotherapeutischen Praxis in Essen in der sie vor allem Musiker:innen & Künstler:innen behandelt.

Neben diesen beiden Tätigkeiten verbindet sie ihre Fachgebiete im Bereich der Musiker:innengesundheit. In den letzten Jahren entwickelte Sophie Stahl Workshops und Coachings für Musiker:innen, Orchester, Ensembles, Musikschulen & Musikhochschulen. Diese Workshops und Coachings, die sie u.a. an der Folkwang Universität der Künste regelmäßig anbietet, beschäftigen sich mit den Themen „Atmung“, „Beckenboden – starke Stütze“, „Haltung“, „Ansatz“ und „Starke Hände“. Derzeit arbeitet sie an weiteren Musiker:innen – überwiegend Bläser:innen – spezifischen Themen. Dabei ist es ihr Ziel Verletzungen, Über- und Fehlbelastungen durch ein besseres Verständnis und Erleben der körpereigenen Vorgänge vorzubeugen.

Als Mitglied der Arbeitsgruppen Gesundheit von unisono und bei den Jummeds sowie der AG Bewegung der DGfMM engagiert sie sich für die Gesundheit aller Musiker:innen in Deutschland.







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Harmonisch Üben mal anders
Fr, 28. Jun 2024 20:00 - 21:30

Harmonisch Üben mal anders

Saskia Worf
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – Souveränität durch Basics
Di, 2. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fagott – Souveränität durch Basics

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Spielen ohne Noten
Do, 4. Jul 2024 20:00 - 21:30

Spielen ohne Noten

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fliphead – Revolution für die Querflöte
Mo, 8. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fliphead – Revolution für die Querflöte

Axel Müller
Live Online Workshop
Ticket: 0,00€


Trompete – James Stamp und andere Flowstudies
Fr, 2. Aug 2024 20:00 - 21:30

Trompete – James Stamp und andere Flowstudies

Peter Protschka
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – speed up – schnell spielen
Mi, 11. Sep 2024 20:00 - 21:30

Fagott – speed up – schnell spielen

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen
Do, 12. Sep 2024 20:00 - 21:30

Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen

Sophie Stahl
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion
Do, 26. Sep 2024 20:00 - 21:30

Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion

Manuel Hilleke
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion

Do, 26. Sep 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Manuel Hilleke

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



“Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion”

Die Übestrategie für technische Kontrolle auf Deinem Blechblasinstrument

  • für alle Blechbläser und Blechbläserinnen
  • für jedes Niveau

Tauche mit Manuel Hilleke mittels einer simplen Übung in die Tiefen der technischen Selbstreflexion auf einem Blechblasinstrument ein. Erlerne die Übestrategie schlechthin, um technische Kontrolle über Dein Instrument zu erlangen und Dich nachhaltig zu verbessern. In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital gibt Dir Dozent Manuel Hilleke wertvolle Tipps und probt mit Dir die Anwendung dieser besonderen Übetechnik. Damit kannst Du Deinen Boost aktivieren und Dich nachhaltig verbessern.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Blechbläserinnen, Blechbläser, Musiker eines Blechblasinstrumentes, Musikerinnen eines Blechblasinstrumentes, Hobbymusiker, Hobbymusikerinnen, Instrumentallehrerinnen, Instrumentallehrer, Lehrkräfte, Musikstudenten, Musikstudentinnen, Jugendausbilder, Jugendausbilderinnen, Ausbilder, Ausbilderinnen, Dirigenten, Dirigentinnen, Kapellmeister, Interessierte

Manuel Hilleke

Musiker, Komponist, YouTuber, Musikpädagoge & Resilienz-Coach

Manuel Hilleke (geb. 1978) lebt als freischaffender Trompeter, Bandleader, Arrangeur und Komponist in Mainz. Er arbeitet als Dozent für Jazz-Trompete und Bandcoaching am Peter-Cornelius-Konservatorium Mainz, ist Kopf der europaweit tourenden Brass Band Marshall Cooper und betreibt seit 2018 die Onlinetutorialplattform Home 2020 – Contemporary Brass Music. Darüber hinaus war er von 2009-2016 Initiator, Leiter und Arrangeur der ehemaligen Jugend-Brass-Band Bourbon Street Orchestra und ist als Gastdozent zu den Themen Pädagogik, Selbstmanagement und Potenzialentfaltung an verschiedenen Musikhochschulen sowie auf Tagungen und Kongressen tätig. Sein Spezialgebiet als Arrangeur umfasst insbesondere Neuinterpretationen von Songs für Instrumentalbesetzungen. Seine Kompositionen kennzeichnen sich vor allem durch die Kombination von Groove- & filmmusikalischen Elemente.

Zusammenarbeit u.a. mit:

ZDF, HR, VOX, SWR, Deutschlandradio Kultur, HR-Big Band, Mardi Gras BB, Staatstheater Mainz, Staatstheater Wiesbaden, Staatstheater Darmstadt, Neue Philharmonie Frankfurt, Ruhrfestspiele Recklinghausen, Hochschule für Musik Basel, Ruhr-Universität Bochum, Hochschule für Musik Würzburg, Hochschule für Musik Carl Maria von Weber Dresden, Archiv der Zukunft, u.v.m.

Wichtige Einflüsse:

Quincy Jones, Miles Davis, Ennio Morricone, Bill Conti, John Barry, Jerry Goldsmith, John Williams, & etliche Soundtracks,die großen Rockbands und die cineastische Popkultur des 20. Jahrhunderts

Studium:

Instrumentalpädagogik, klassische Trompete, Jazz-Trompete und Komposition/Arrangement u.a. bei Prof. Malte Burba, Prof. Axel Schlosser, Prof. Ed Partyka, Prof. Joachim Ullrich,Prof. Stephan Zimmermann, weitere Studien u.a. bei Jan Oosthof, Prof. Andreas Haderer







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Harmonisch Üben mal anders
Fr, 28. Jun 2024 20:00 - 21:30

Harmonisch Üben mal anders

Saskia Worf
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – Souveränität durch Basics
Di, 2. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fagott – Souveränität durch Basics

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Spielen ohne Noten
Do, 4. Jul 2024 20:00 - 21:30

Spielen ohne Noten

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fliphead – Revolution für die Querflöte
Mo, 8. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fliphead – Revolution für die Querflöte

Axel Müller
Live Online Workshop
Ticket: 0,00€


Trompete – James Stamp und andere Flowstudies
Fr, 2. Aug 2024 20:00 - 21:30

Trompete – James Stamp und andere Flowstudies

Peter Protschka
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – speed up – schnell spielen
Mi, 11. Sep 2024 20:00 - 21:30

Fagott – speed up – schnell spielen

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen
Do, 12. Sep 2024 20:00 - 21:30

Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen

Sophie Stahl
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Trompete – Die Wahl des richtigen Mundstückes

Fr, 21. Jun 2024 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent:in: Peter Protschka

Kosten: 24,90€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



“Trompete – Die Wahl des richtigen Mundstückes”

Wie Du das für Deine Anforderungen perfekte Mundstück wirklich findest

Wer kennt sie nicht: die Kolleginnen und Kollegen, die zu jeder Probe und jedem Konzert mit einem Beutel voller verschiedener Mundstücke anreisen und sogar während des Konzertes ständig wechseln?

Viele große und renommierte Herstellernamen wie Bach, Yamaha, Tilz, Monette und unzählige andere verführen zu fortwährendem Ankaufen, Testen, Verkaufen. Und die kleine Manufaktur um die Ecke fertigt zusätzlich auch noch selbst auf Bestellung. Solange testen wir alle, bis der Körper und vor Allem die Lippen oft überhaupt nicht mehr wissen, was sie denken und fühlen sollen. Wo liegt denn eigentlich genau der Unterschied zwischen diesen vielen verschiedenen Fabrikaten?

Fakt ist: Das perfekte Mundstück, das alles auf der Trompete möglich macht, gibt es einfach nicht.

Aber es gibt Equipment, das uns nicht aufhält, sondern uns bei verschiedenen Anforderungen unterstützt. Dafür sollten wir aber zunächst wissen, wofür genau wir das Mundstück suchen und anschließend nutzen wollen. Bb Trompete, Piccolo, Klassik, Jazz, Pop, Salsa, anspruchsvolle Blasmusik, 1. Stimme oder eine tiefere Satzstimme – verschiedene Einsatzfelder, verschiedene Anforderungen.

Um die wichtigen Grundparameter, die ein für unsere speziellen Bedürfnisse zugeschnittenes Mundstück haben sollte, zu verstehen, zeigt Dir Profi-Trompeter Peter Protschka in diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital worauf es wirklich ankommt.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Trompeter, Trompeterinnen, Trompetenspieler, Trompetenspielerinnen, Solisten, Solistinnen, Musiker auf Trompete, Musikerinnen auf Trompete, Instrumentallehrerinnen auf Trompete, Instrumentallehrer auf Trompete, Pädagogen, Lehrkräfte auf Trompete, Musikschulen, Musikstudenten auf Trompete, Musikstudentinnen auf Trompete, Dirigenten, Dirigentinnen, Jugendleiter, Jugendleiterinnen, Jugendausbilder auf Trompete, Jugendausbilderinnen auf Trompete, Interessierte an Trompete

Peter Protschka

Peter Protschka, geboren 1977 in Köln, gilt als einer der vielseitigsten deutschen Trompetensolisten seiner Generation. Er ist seit seinem Jazzdiplom mit Auszeichnung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim 2003 auf der deutschen und europäischen Szene als Jazzsolist vor allem mit eigenen Gruppen, aber auch als gefragter Sideman, aktiv. Seit rund 20 Jahren kann der Trompeter auf eine rege Konzerttätigkeit in den wichtigen Clubs und auf namhaften Festivals zurückblicken.

2005 absolvierte er ein Jazzkonzertexamen an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Seit 2000 schreibt er auch Musik für seine Formationen, die sich am amerikanischen Postbop-Idiom orientieren, aber immer eine sehr persönliche europäische Note aufweisen.

Seit 2006 erscheinen regelmäßig Veröffentlichungen mit Protschka als Leader oder Sideman mit Musikern wie Paul Heller, Dejan Terzic, Thomas Stabenow oder Rainer Böhm. In seinen Bands sind auch live und im Studio immer wieder europäische und amerikanische Topmusiker wie Jürgen Seefelder, Christian Ramond, Andy Hunter, Johan Hörlen, Paul Heller, Tony Lakatos, Martin Sasse und der amerikanische in Paris lebende Tenorsaxophonist Rick Margitza zu hören.

Mit Letzterem verbindet Protschka inzwischen eine langjährige Freundschaft und Zusammenarbeit in seinem jährlich europaweit tourenden Jazzquintett- dem “Peter Protschka Quintet”. Diese besondere Formation ist zu einer eigenen Marke des Jazz im deutschsprachigen Raum geworden- eine Rarität im heutigen Konzertbetrieb; 2 CDs mit Eigenkompositionen hat sie bislang vorgelegt, die von der Presse begeisterten Zuspruch erhielten.

2004 wurde Protschka mit dem Jazzstipendium der Kunststiftung Baden-Württemberg ausgezeichnet. 2009 erschienen drei seiner Kompositionen im German Book Vol. 1., einer ausgewählten Sammlung deutscher zeitgenössischer Jazzkompositionen.

2010 erwarb er zudem einen Master of Music im Fach Barocktrompete an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Entsprechend bewegt er sich seitdem auch im Spannungsfeld zwischen europäischer Klassik und Jazz, beschäftigt sich mit Alter Musik auf historischen Instrumenten und ist hier auch mit exponierten Orchestern und namhaften Vokalsolisten aus der Szene der Alten Musik zu erleben. Mit dem süddeutschen Pianisten, Organisten und Produzenten Clemens Orth, der wie Protschka seit vielen in Köln lebt, ist der Trompeter auch im Quartett mit der eigenen Band “Organic Universe” oder im Duo mit Piano oder Kirchenorgel zu hören. Protschka ist zudem als Pädagoge und Kulturmanager seit vielen Jahren erfolgreich tätig.







Ähnliche Workshops

Saxophon Sprechstunde
Di, 25. Jun 2024 20:00 - 21:30

Saxophon Sprechstunde

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Harmonisch Üben mal anders
Fr, 28. Jun 2024 20:00 - 21:30

Harmonisch Üben mal anders

Saskia Worf
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – Souveränität durch Basics
Di, 2. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fagott – Souveränität durch Basics

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Spielen ohne Noten
Do, 4. Jul 2024 20:00 - 21:30

Spielen ohne Noten

Claudia Tesorino
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fliphead – Revolution für die Querflöte
Mo, 8. Jul 2024 20:00 - 21:30

Fliphead – Revolution für die Querflöte

Axel Müller
Live Online Workshop
Ticket: 0,00€


Trompete – James Stamp und andere Flowstudies
Fr, 2. Aug 2024 20:00 - 21:30

Trompete – James Stamp und andere Flowstudies

Peter Protschka
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Fagott – speed up – schnell spielen
Mi, 11. Sep 2024 20:00 - 21:30

Fagott – speed up – schnell spielen

Annette Winker
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen
Do, 12. Sep 2024 20:00 - 21:30

Die Hände – das wichtigste Werkzeug um Musik zu machen

Sophie Stahl
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€


Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion
Do, 26. Sep 2024 20:00 - 21:30

Clarke 2 – Die optimale technische Selbstreflexion

Manuel Hilleke
Live Online Workshop
Ticket: 24,90€