Die Schönheit der Phrase

Mi, 4. Jan 2023 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Martin Schädlich

Kosten: 0,00€
Veranstalter: Blasmusik.Digital



„Die Schönheit der Phrase“

Mehr Ausdruck beim Musizieren – Tipps & Tricks für alle Blasinstrumente

In diesem Yamaha Online Seminar auf Blasmusik.Digital zeigt Dir Dozent Martin Schädlich, was es mit „Die Schönheit der Phrase“ auf sich hat.

Wie häufig sitzt man vor einem Notenblatt und spielt die notierten Töne richtig, jedoch ist man selbst unzufrieden, weil es einfach nicht schön klingt und die Melodien nicht schlüssig sind? Man findet einfach keinen Zugang zu dem Stück und wünscht sich, man könnte mehr Ausdruck in die Melodie legen.

Genau mit diesem Thema beschäftigt sich „Die Schönheit der Phrase“. Dozent Martin Schädlich wird in der ersten Hälfte theoretische Phrasierungsmöglichkeiten besprechen und Euch zahlreiche Tricks und Tipps aufzeigen, wie man Phrasen erkennt, Phrasenhöhepunkte klar macht und intensiver musiziert. In der zweiten Hälfte des Online Seminars wird anhand von einigen praktischen Beispielen dann das Gelernte angewendet und gemeinsam erlebt, wie ausdrucksstärker Melodien werden, wenn man die Töne gewichtet und schlüssige Phrasen bildet. Jeder Teilnehmer ist zudem herzlich eingeladen, dem Dozenten Martin Schädlich, im Vorfeld Passagen/Stücke zuzusenden, bei denen man Hilfe und Tipps zum Phrasieren braucht. Einige der eingesendeten Beispiele werden direkt im Online Seminar verwendet.

Themen des Seminars:

Du bekommst viele Informationen und Tipps rund um

  • Phrasierungsmöglichkeiten
  • Erkennen von Phrasen
  • Phrasenhöhepunkte intensiver spielen

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Musikerinnen, Musiker, Bläserinnen, Bläser, Studierende, Hobbymusikerinnen, Hobbymusiker, Instrumentallehrerinnen, Instrumentallehrer, Lehrkräfte an Musikschulen und Musikhochschulen, Musikschülerinnen und Musikschüler, Musikvereine, Musikkapellen, Orchester, Musikschulen, Dirigenten, Studierende, Interessierte

Martin Schädlich

 Instrumentalpädagoge, Trompeter, Dirigent

Martin Schädlich studierte Instrumentalpädagogik bei Prof. Malte Burba, Jazztrompete bei Axel Schlosser in Mainz und Barocktrompete bei Hannes Rux an der Musikhochschule in Frankfurt. Den Dirigenten B-Kurs mit Walter Ratzek der Landesmusikakademie NRW schloss er 2006 als Lehrgangsbester ab. Ende 2009 erschien im SCHOTT Verlag seine Anfängertrompetenschule für Erwachsene und Jugendliche: „Trompete spielen-mein schönstes Hobby“ und er ist Autor der SCHOTT Trumpet Jazz Lounge. Seit 2014 ist er offizieller YAMAHA Artist. Als Trompeter und Kornettist spielte er unter anderem bei folgenden Orchestern: WDR Rundfunkorchester, Concerto Köln, Junge deutsche Blechbläsersolisten, La Stagione Frankfurt, Europäisches Jugendblasorchester. 2009 wurde er mit der Brass Band 3BA als Sopranokornettist in Oostende Brass Band Europameister der B-Section und wurde 2016 vom Sinfonieorchester des Theater Brest als Solist nach Weißrussland eingeladen. Er wirkte bei Produktionen und Bühnenmusiken am Staatstheater Mainz und am Theater der Stadt Aachen mit und spielte oder dirigierte Mitschnitte für den WDR, für den MDR, für den NDR und für den Bayerischen Rundfunk. Er ist künstlerischer Leiter von dem großen Bläserfestival DÜREN SUMMER BRASS und von der YBB NRW, mit der er u.a. in der Kölner Philharmonie, in der Duisburger Mercatorhalle und beim rennomierten Achtbrücken festival konzertierte. Zudem trat das Ensemble mehrfach beim Blechbläserfestivals Sauerlandherbst auf und begleitete Hans Gansch, Oystein Baadsvik, Owen Farr, Frits Damrow und Ian Bousfield. Martin Schädlich arbeitet zudem regelmäßig mit Brass Bands in ganz Deutschland und Norwegen. 2015 war er Juror bei den Österreichischen Brass Band Meisterschaften. 2011 war er Halbfinalist des europäischen Dirigentenwettbewerbes in Montreux, der im Rahmen der Europäischen Brass Band Meisterschaft stattfand.







Ähnliche Workshops

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00 - 21:30

Schnelle Läufe üben

Melina Paetzold
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Macht unser Gehirn beim Klavierspielen, was wir wollen? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 10. Dez 2022 10:00 - 11:30

Macht unser Gehirn beim Klavierspielen, was wir wollen? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Ana-Marija Markovina
Live Online Workshop

Kosten: 20,00€


Flöte – Artikulation, Doppelzunge, Tripelzunge
So, 8. Jan 2023 11:00 - 12:30

Flöte – Artikulation, Doppelzunge, Tripelzunge

Martina Silvester
Live Online Workshop

Kosten: 19,90€


Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00 - 21:30

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 21. Jan 2023 10:00 - 11:30

Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Ana-Marija Markovina
Live Online Workshop

Kosten: 20,00€


Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00 - 21:30

Atmung verstehen und erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Alphorn – Der Berg ruft!
Do, 2. Feb 2023 20:00 - 21:30

Alphorn – Der Berg ruft!

Berthold Schick
Live Online Workshop

Kosten: 29,90€


Flöte – Richtige Körperhaltung und Atmung
So, 26. Feb 2023 11:00 - 12:30

Flöte – Richtige Körperhaltung und Atmung

Martina Silvester
Live Online Workshop

Kosten: 19,90€


Flöte – Moderne Spieltechniken Basic
So, 16. Apr 2023 11:00 - 12:30

Flöte – Moderne Spieltechniken Basic

Martina Silvester
Live Online Workshop

Kosten: 19,90€


Flöte – Literaturtipps und Interpretation
So, 21. Mai 2023 11:00 - 12:30

Flöte – Literaturtipps und Interpretation

Martina Silvester
Live Online Workshop

Kosten: 19,90€


Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Sa, 21. Jan 2023 10:00 bis 11:30
Live Online Workshop

Dozent: Ana-Marija Markovina

Kosten: 20,00€
Veranstalter: Landesmusikakademie NRW



2202V17

Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Kategorien

Musik und Instrument, Musik in Schule und Musikschule
Zielgruppen

Instrumentalist/inn/en, Instrumentalpädagog/inn/en
Termin

21.01.2023 – von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Ort

Online-Workshop
Leitung/Dozenten

Anmeldeschluss

14.01.2023 10:00 Uhr
Preis

20,00 Euro – Entgelt für die Online-TeilnahmeDas Teilnahmeentgelt von 20,00 Euro ist mit der Anmeldung unter Angabe der Kursnummer 2102V24 und des Namens auf folgendes Konto zu überweisen:

Landesmusikakademie NRW,
IBAN: DE18 4015 4530 0047 0119 45
BIC: WELADE3WXXX

15,00 Euro – ermäßigtes Entgelt für die Online-Teilnahme für Schüler und Studenten bis 25 JahreBitte bei Anmeldung unter Angabe der Kursnummer 2202V15 und des Namens des Teilnehmers auf folgendes Konto zu überweisen: Landesmusikakademie NRW, IBAN: DE18 4015 4530 0047 0119 45 – erst nach Eingang des Entgelts wird der Link zur Teilnahme übermittelt!

Inhalt

Den Begriff der technischen Perfektion kann ich definieren und es gibt darüber eine gewisse Übereinstimmung. Den Begriff der Musikalität kann ich nicht so leicht definieren und es gibt viele Ansichten dazu. Aber ist das von einander abzugrenzen? Kann man das eine ohne das andere sein? Im Vortrag wird Ana-Marija Markovina einen kurzen Überblick über die Interpretationsgeschichte geben und anschließend die verschiedenen Bewertungsaspekte diskutieren.

Im Anschluss an die Veranstaltung erhalten alle Teilnehmenden das Skript des Vortrags sowie ein Protokoll der darauffolgenden Diskussion.

 

Zielgruppen: Instrumentalist/inn/en, Instrumentalpädagog/inn/en

Kategorien: Musik und Instrument, Musik in Schule und Musikschule

Anmeldeschluss: 14.01.2023 10:00 Uhr

Termin: 21.01.2023 – von 10:00 Uhr bis 11:30 Uhr







Ähnliche Workshops

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen
Do, 8. Dez 2022 18:00 - 19:30

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen

Prof. José J. Cortijo
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Erfolgreiche Webseiten für Musiker, Bands & Vereine
Do, 15. Dez 2022 20:00 - 21:30

Erfolgreiche Webseiten für Musiker, Bands & Vereine

Michael Schönstein
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Fundraising für Vereine – Alternative Finanzierungsquelle mit FUNDMATE
Do, 19. Jan 2023 20:00 - 21:30

Fundraising für Vereine – Alternative Finanzierungsquelle mit FUNDMATE

Klara Brömel
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Alphorn – Der Berg ruft!
Do, 2. Feb 2023 20:00 - 21:30

Alphorn – Der Berg ruft!

Berthold Schick
Live Online Workshop

Kosten: 29,90€


Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen

Do, 8. Dez 2022 18:00 bis 19:30
Live Online Workshop

Dozent: Prof. José J. Cortijo

Kosten: 0,00€
Veranstalter: Landesmusikakademie NRW



2203M22

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen

Kategorien

Musik und Instrument, Musik und kulturelle Vielfalt
Zielgruppen

Studierende, Musikpädagog/inn/en, Laienmusiker/innen, Interessierte
Termin

Donnerstag, 08.12.2022, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr
Ort

Online-Workshop
Leitung/Dozenten

Anmeldeschluss

05.12.2022 22:00 Uhr
Verfügbarkeit

Preis

0,00 Euro – Der Online-Workshop wird kostenlos angebotenBrückenklang wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Kursinhalt

Mit Latin Grooves das eigene Rhythmusgefühl verbessern!

Rhythmische Sicherheit ist eine der wichtigsten Basiskompetenzen als Musiker und Musikerin. Der kompakte Online-Workshop zeigt Ihnen Wege und Methoden auf, mithilfe von latinamerikanischen Grooves die eigenen rhythmischen Fähigkeiten zu verbessern und in der Ausübung von rhythmischen Figuren Lockerheit und zugleich Selbstvertrauen sowie Verlässlichkeit zu erreichen. 

Sie lernen mit viel Spielfreude und Passion die Basisrhythmen und typischen Spielarten der lateinamerikanischen Musik und gleichzeitig die Übertragung und Umsetzung der Rhythmen auf andere Musikstile und Instrumente. 

Der erste Teil vermittelt einige der wichtigsten afrokubanischen Rhythmen in der lateinamerikanischen Musik. Hier liegt der Schwerpunkt auf dem Spiel rund um die Claves-Pattern. Die Son- und Rumba-Claves sind gewissermaßen der Kleber, der die so bunten und brodelnden Stile der kubanischen Musik zusammenhält. Diese Claves reichen vom langsamen Bolero über den exaltierten Mambo hin zur lässigen Salsamusik. 

Der zweite Teil am 19.01.2023 beschäftigt sich mit den Grundlagen ausgewählter brasilianischer Rhythmen. Beide Workshops können unabhängig voneinander besucht werden.

José Cortijo ist ein erfahrener Workshop-Dozent und Meister seines Faches, der Ihnen mit viel Passion und methodischem Geschick die Leichtigkeit der lateinamerikanischen Musik nahebringt.

Das Angebot richtet sich an alle interessierten (Amateur)-Musiker*innen, Musikpädagog*innen und (Musik-) Schüler*innen, unabhängig vom Instrument und vom Spielniveau. Auch Sänger*innen sind angesprochen! Lassen Sie sich inspirieren, neue kreative Elemente und Spielideen in die eigene musikalische Sprache aufzunehmen und sie so kontinuierlich weiterzuentwickeln!

Das Seminar ist interaktiv angelegt und deshalb auf eine max. Teilnehmendenzahl von 25 Personen begrenzt.

Ansprechpartner LMA-NRW: Bildungsreferent Edin Mujkanović

Technische Voraussetzungen

Der Workshop wird über die Plattform „Doozzoo“ angeboten. Nähere Infos erhalten Sie nach der Anmeldung kurz vor Beginn der Veranstaltung.

Weitere Informationen

Brückenklang wird durch das Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW gefördert.

Zielgruppen: Studierende, Musikpädagog/inn/en, Laienmusiker/innen, Interessierte

Kategorien: Musik und Instrument, Musik und kulturelle Vielfalt

Anmeldeschluss: 05.12.2022 22:00 Uhr

Termin: Donnerstag, 08.12.2022, 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr







Ähnliche Workshops

Macht unser Gehirn beim Klavierspielen, was wir wollen? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 10. Dez 2022 10:00 - 11:30

Macht unser Gehirn beim Klavierspielen, was wir wollen? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Ana-Marija Markovina
Live Online Workshop

Kosten: 20,00€


Schneeflocken und Sonnenschirm
Mo, 16. Jan 2023 17:00 - 18:30

Schneeflocken und Sonnenschirm

Hayat Chaoui
Live Online Workshop

Kosten: 15,00€


Der Rhythmus lauert überall!
Mo, 23. Jan 2023 17:00 - 18:30

Der Rhythmus lauert überall!

Uli Moritz
Live Online Workshop

Kosten: 15,00€


MusiX – Ihr Kursbuch Musik NEU bearbeitet
Di, 24. Jan 2023 17:00 - 18:30

MusiX – Ihr Kursbuch Musik NEU bearbeitet

Markus Detterbeck und Gero Schmidt-Oberländer
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Dorico für Einsteiger – Online-Grundlagenkurs Notensatz
Di, 24. Jan 2023 18:00 - 21:00

Dorico für Einsteiger – Online-Grundlagenkurs Notensatz

Markus Hartmann
Live Online Workshop

Kosten: 10,00€


A Recipe for Readers
Mi, 25. Jan 2023 17:00 - 18:15

A Recipe for Readers


Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Dorico für Einsteiger*innen mit Vorkenntnissen – Online-Praxisseminar Notensatz
Di, 31. Jan 2023 18:00 - 21:00

Dorico für Einsteiger*innen mit Vorkenntnissen – Online-Praxisseminar Notensatz

Markus Hartmann
Live Online Workshop

Kosten: 10,00€


Musiklehre? Ja, bitte!
Do, 2. Feb 2023 17:00 - 18:30

Musiklehre? Ja, bitte!

Heike Trimpert
Live Online Workshop

Kosten: 15,00€


Das Schattenspiel im Musikunterricht und auf der Bühne
Do, 9. Feb 2023 17:00 - 18:30

Das Schattenspiel im Musikunterricht und auf der Bühne

Gerd Haehnel
Live Online Workshop

Kosten: 15,00€


Musiktheorie – Der Quintenzirkel in Dur und Moll

Di, 20. Sep 2022 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Jonathan Krause

Kosten: 24,00€
Veranstalter: Blasmusik.Digital

Keine Anmeldung mehr möglich, der Workshop hat bereits stattgefunden.

Ähnliche Workshops:

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00

Schnelle Läufe üben

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00

Atmung verstehen und erleben

Musiktheorie – Der Quintenzirkel in Dur und Moll

“Musiktheorie – Der Quintenzirkel in Dur und Moll”

In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital lernst Du von Dozent Jonathan Krause alles rund um den Quintenzirkel in Dur und Moll.

  1. Zunächst erläutert er die Herkunft und den Aufbau der verschiedenen Dur-Skalen.
  2. Anschließend stellt er die dadurch entstehenden Tonarten vor und bringt diese mit Hilfe des Quintenzirkels in eine geordnete Übersicht.
  3. Im Anschluss werden die drei wichtigsten Moll-Tonleitern (harmonisch, melodisch, natürlich) vorgestellt, erklärt und ebenfalls mit Hilfe des Quintenzirkels in Kontext gestellt.
  4. Zum Abschluss zeigt Jonathan Krause den Zusammenhang zwischen den Dur- und Molltonarten.

Das Seminar ist gespickt von praktischen Tipps & Tricks. Das Angebot richtet sich an Anfänger, alle Musikinteressierte und Spieler aller Instrumente. Während des Seminars gibt es immer wieder Zeit, um das Gelernte am eigenen Instrument auszuprobieren oder die Beispiele vom Dozent gespielt anzuhören. Mit Hilfe verschiedener Hilfsmittel (z.B. ausnotierte Übungen, Hörbeispiele, u.a.) werden die Themen möglichst praxisorientiert erarbeitet und angewendet. Sämtliche Informationen werden nach dem Seminar als Skript im Download-Bereich bereitgestellt.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Musiker aller Instrumentengruppen, Musiker, Musikerinnen, Instrumentallehrerinnen, Instrumentallehrer, Solisten, Solistinnen, Pädagogen, Lehrkräfte, Musikschulen, Musikstudenten, Musikstudentinnen, Dirigenten, Dirigentinnen, Jugendleiter, Jugendleiterinnen, Jugendausbilder, Jugendausbilderinnen, Ensembleleiter, Ensembleleiterinnen, Komponisten, Komponistinnen, Interessierte

Jonathan Krause

Saxophonist, Klarinettist und Flötist

Jonathan Krause ist Saxophonist, Klarinettist und Flötist. Er ist spezialisiert auf Jazz mit langjähriger Erfahrung als Lehrer und Musiker in verschiedenen Bands und Ensembles in Jazz, Funk, Klezmer, Weltmusik, Klassik, Rock & Pop. Seine profunden Kenntnisse in Improvisation und die Arbeit als Arrangeur und Komponist zeichnen ihn aus. Als Bandleader und Sideman ist er in vielen professionellen Projekten tätig, von Big Band über kleine/mittlere Jazz Combos und Pop Bands, klassisches Saxophon Quartett, Klezmer Trio, u.a.

Seit seinem Abschluss hat er in vielen Theatern und Musicals in ganz Deutschland gespielt und ist auf fünf Kontinenten aufgetreten und getourt. Jonathan Krause hat mit seinen eigenen Projekten auf Festivals wie Elbjazz Festival, Lublin Jazz Festival, Cognac Blues Passions, Rock am Ring, Hurricane Festival gespielt.

Derzeit ist Jonathan Krause Klarinettist, Komponist und Manager des PiazuTrios, einem Hamburger Klezmer- und Weltmusik-Ensemble. Seit vielen Jahren ist er Baritonsaxophonist und Flötist in der Hamburger Funkband „Diazpora“. Im Jahr 2019 gründete er „Jones & the Backbeats“, eine Modern Jazz Band aus Bogotá (Kolumbien), als Bandleader und Altsaxophon/Klarinettist.







Ähnliche Workshops

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00 - 21:30

Schnelle Läufe üben

Melina Paetzold
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00 - 21:30

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00 - 21:30

Atmung verstehen und erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Improvisieren auf dem Akkordeon

Kosten:

46,20€

Improvisation auf dem Akkordeon – viele wünschen sich das zu können, aber das Ziel scheint unerreichbar. Die meisten Akkordeonspieler•innen haben ihr Instrument ausschließlich nach Noten gelernt. Aber wie lernt man Improvisieren, oder ohne Noten drauflos zu spielen? Auch die meisten Akkordeonlehrer können zu dieser Frage nichts beitragen. Hier erkläre ich dir, warum.

Warum ist „improvisieren“ angeblich so schwer zu lernen?

Eigentlich ist der Anfang zur Improvisation gar nicht so schwer. Man muss hier nur anders herangehen als beim Literaturspiel nach Noten. Improvisation ist ein Prozess auf den man/frau sich einlässt, man lernt nicht systematisch, sondern etwa so, wie ein Kleinkind laufen lernt: Wir probieren es – fallen dabei hin – probieren wieder – es klappt besser – wir tun es oft und wieder, bis wir uns immer besser und sicherer fühlen.

Gibt es etwas Besseres als ein Lehrbuch?

Der Maßstab, den Lehrbücher normalerweise setzen, ist hier fehl am Platz. Dort wird systematisch beschrieben, was zu tun ist, damit alles „richtig“ ist. Aber so lernt niemand auf der Welt Improvisation!! Denn das ist ein Prozess des al-fresco-Probierens. Der Verstand ist dabei eher im Weg, und oft können Notizen in Notenschrift nicht helfen.

Mit Freude und mit Charme eine kleine Improvisation zu wagen, ist keine Frage des „viel-Wissens“ und noch weniger des „Alles-richtig-Machens“. Wer improvisiert, spielt eher ein Spiel, das mal besser, mal weniger gut klappt.

Mehr Informationen auf der Website.





Modern Saxophone

Do, 7. Jul 2022 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Bastian Fiebig

Kosten: 24,00€
Veranstalter: Blasmusik.Digital

Keine Anmeldung mehr möglich, der Workshop hat bereits stattgefunden.

Ähnliche Workshops:

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00

Schnelle Läufe üben

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00

Atmung verstehen und erleben

Modern Saxophone

„Modern Saxophone“

Das Saxophon in Pop, Soul und Funk

Was muss ich machen oder wie muss ich spielen, damit mein Saxophon passend zu „Pop, Soul oder Funk“ klingt, im Vergleich zu einem eher klassischen Klang in einem Blasorchester / Musikverein.

Als typisches, wenn nicht sogar DAS Instrument im Jazz ist das Saxophon schon lange bekannt. Doch bereits mit dem Rock-’n’-Roll änderte sich der Grundsound des Saxophons, wurde wilder, rauer, strahlender und über Soul und Funk entwickelte sich allmählich ein neuer Sound, der es Saxophonisten sogar ermöglichte, in härteren Rockbands zu spielen. Pink Floyd oder Foreigner waren nicht die Ersten, die das ausprobierten und Michael Brecker war einer der bekanntesten Grenzgänger, der mit seinem brillanten Sound sowohl Stücke der Dire Straits als auch seine eigenen Jazzalben veredelte.

Von Musikern wie David Sanborn, Ernie Watts oder Tom Scott über Smooth-Jazz mitten hinein in die Pop-Musik und bis in den Schlager: Heute ist der moderne Sound des Saxophons in sämtlichen Genres zuhause – doch wie geht das eigentlich? Wie spielt man ein Saxophonsolo so, dass es an Careless Whisper, Urgent oder Dire Straits erinnert? Wie entsteht der unnachahmliche Sound von Dave Koz, Gerald Albright, Kirk Whalum oder Richard Elliot? Und wie setzt man sich endlich klanglich im Orchester, der Band oder dem Ensemble spielerisch durch, ohne den Klang durch pure Lautstärke zu entstellen?

Das ist Thema in diesem Workshop, in dem Dozent Bastian Fiebig von grundlegenden Techniken über typische Verzierungen, die richtige Tonauswahl und spannende Soundideen bis zum erforderlichen Material alles anspricht und ausführlich erläutert, was für einen modernen Saxophonsound notwendig ist. Bastian Fiebig ist selbst Grenzgänger von Klassik über Blues und Jazz bis Funk, Soul, Smooth Jazz, Schlager und sogar Electro und House, beherrscht somit unterschiedlichste Stile und Klangfarben und teilt sein umfangreiches Wissen in diesem Workshop.

Themen des Seminars:

  • Grundlegende Techniken
  • Verzierungen
  • richtige Tonauswahl
  • Saxophon im Pop
  • Sound im Rock-’n’-Roll
  • Spielarten im Funk

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Saxophonisten, Saxophonistinnen, Saxophonspieler, Saxophonspielerinnen, Musiker auf Saxophon, Musikerinnen auf Saxophon, Bläser auf Saxophon, Bläserinnen auf Saxophon, Instrumentallehrerinnen für Saxophon, Instrumentallehrer für Saxophon, Lehrkräfte für Saxophon, Musikschulen, Musikstudenten auf Saxophon, Musikstudentinnen auf Saxophon, Studenten auf Saxophon, Studentinnen auf Saxophon, Studierende auf Saxophon, Dirigenten, Dirigentinnen, Jugendleiter, Jugendleiterinnen, Jugendausbilder für Saxophon, Jugendausbilderinnen für Saxophon, Interessierte an Saxophon

Bastian Fiebig

Saxophonist und Verleger

Ausbildung bei Alfred Harth, Robert Sattler, Peter Ponzol, Sigurd Rascher, Klaus Kretschmarsky, Detlef Bensmann. Zusammenarbeit mit zahlreichen Bands, Ensembles und Theaterprojekten wie etwa Robert Wilson, David Byrne, Hob Goblin, Edo Zanki, Mario Adorf, Michelle, Pe Werner, Lara St.John, den Bochumer Symphonikern, Moritz Eggert, dem Metropolis-Projekt oder der Neue Musikgesellschaft Karlsruhe. Mehrere Studioalben mit unterschiedlichen Bands sowie dem Saxophonquartett Vierfarben Saxophon, 2012 erstes Soloalbum „Glaubensräume-Klangräume“ mit Improvisationen in Frankfurter Kirchen. Kompositionsaufträge für Theater/Musikproduktionen des „Ensemble 9. November“. Geschäftsführer des Chili Notes Musikverlag, Fachverlag für Saxophonmusik: chilinotes.com. Leiter des Frankfurter Saxophonorchesters. Als Dozent in Italien und Deutschland tätig.

Aktuell spielt Bastian Fiebig folgendes Equipment:

Sopransaxophone: Brancher und HD (Harald Dallhammer), Mundstücke: Vandoren SP30 und Brancher J17, Blätter: Vandoren V21 3

Altsaxophone: HD (Harald Dallhammer) und Selmer SAII, Mundstücke: Vandoren AP30 und Brancher E25, Blätter: Vandoren V21 3 und Java Red Cut 3

Tenorsaxophone: HD (Harald Dallhammer) und Brancher, Mundstücke: Vandoren TL3, Brancher E31 und B31, Blätter: Vandoren V21 3 und V16 3

Baritonsaxophone: HD (Harald Dallhammer) tief A und tief Bb, Mundstücke: Vandoren BL3, Vandoren V16 BL9 und Selmer S80 D, Blätter: Vandoren Classic 2,5 und 3

Sopranino: Sequoia, Mundstück: Selmer S80 C*, Blätter: Vandoren Classic 4

Außerdem verwendet Bastian Fiebig LeFreque-Klangbrücken 33 und 41mm massiv Silver gelb vergoldet auf allen (!) Saxophonen







Ähnliche Workshops

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00 - 21:30

Schnelle Läufe üben

Melina Paetzold
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00 - 21:30

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00 - 21:30

Atmung verstehen und erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Improvisieren lernen – Wie klinge ich besser beim Improvisieren?

Di, 3. Mai 2022 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Jonathan Krause

Kosten: 24,00€
Veranstalter: Blasmusik.Digital

Keine Anmeldung mehr möglich, der Workshop hat bereits stattgefunden.

Ähnliche Workshops:

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen
Do, 8. Dez 2022 18:00

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen

Die Schönheit der Phrase
Mi, 4. Jan 2023 20:00

Die Schönheit der Phrase

Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 21. Jan 2023 10:00

Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Improvisieren lernen – Wie klinge ich besser beim Improvisieren?

“Improvisieren lernen – Wie klinge ich besser beim Improvisieren?”

Praktische Tipps & Tricks für jede Situation (Anfänger und Fortgeschrittene)

In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital gibt Dozent Jonathan Krause zunächst eine generelle Einführung in das Thema. Typische Akkorde und Akkordfolgen, über die man improvisiert, werden vorgestellt und erläutert. Dann gibt es verschiedenste konkrete Tipps & Tricks, wie Du mit einfachen Mitteln Dein Spiel verbessern kannst. Danach wird das Ganze anhand von ausnotierten Beispielen und Playalongs in einen Kontext gestellt. Mit Hilfe der eigens erstellten Playalongs werden verschiedene Aspekte beleuchtet – immer möglichst praxisbezogen am eigenen Instrument und im Austausch mit dem Dozenten Jonathan Krause. Anschließend gibt er weiterführende Beispiele/Transkriptionen, um das Gelernte zusammenzufassen und zu vertiefen.

Ziel des Seminars ist, dass Du die verschiedenen Tipps und Tricks grundsätzlich verstehst und anwenden kannst.

Am Ende des Seminars gibt es Zeit für Deine individuellen Fragen zum Thema.

Themen des Online Seminars:

  • Klangverbesserung beim Improvisieren lernen
  • Praktische Tipps und Tricks
  • Übungen mit Playalongs zum Improvisieren

Die Reihe „fit4improvisation“

Die Online Seminare der Reihe fit4improvisation sind wie eine geführte Übe-Session aufgebaut. Dozent Jonathan Krause führt Dich bei jedem Termin an einen bestimmten Aspekt der Improvisation heran. Das Online Seminar auf Blasmusik.Digital richtet sich an alle Instrumente und Du kannst das Erlernte direkt am Instrument ausprobieren.

Mit Hilfe verschiedenster Hilfsmittel (z.B. Playalongs, Transkriptionen, ausnotierte Übungen, u.a.) erarbeitest Du das jeweilige Thema möglichst praxisorientiert und kannst es direkt anwenden. Das Seminar ist für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene, Du solltest aber schon erste Erfahrungen mit der Improvisation gemacht haben. Die einzelnen Termine sind nicht explizit aufeinander aufgebaut. Am Ende jedes Online Seminars gibt es eine offene Fragerunde. Sämtliche Informationen stehen nach dem Seminar im Download-Bereich als PDF bereit.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

alle Blasinstrumente in C, F, Es, B, im Violin- und Bass-Schlüssel, Musikerinnen, Musiker, Musikvereine, Musikkapellen, Orchester, Musikschulen, Hobbymusikerinnen, Hobbymusiker, Instrumentallehrerinnen, Instrumentallehrer, Lehrkräfte an Musikschulen, Dirigentinnen, Dirigenten, Studierende, Interessierte an Improvisation

Jonathan Krause

Saxophonist, Klarinettist und Flötist

Jonathan Krause ist Saxophonist, Klarinettist und Flötist. Er ist spezialisiert auf Jazz mit langjähriger Erfahrung als Lehrer und Musiker in verschiedenen Bands und Ensembles in Jazz, Funk, Klezmer, Weltmusik, Klassik, Rock & Pop. Seine profunden Kenntnisse in Improvisation und die Arbeit als Arrangeur und Komponist zeichnen ihn aus. Als Bandleader und Sideman ist er in vielen professionellen Projekten tätig, von Big Band über kleine/mittlere Jazz Combos und Pop Bands, klassisches Saxophon Quartett, Klezmer Trio, u.a.

Seit seinem Abschluss hat er in vielen Theatern und Musicals in ganz Deutschland gespielt und ist auf fünf Kontinenten aufgetreten und getourt. Jonathan Krause hat mit seinen eigenen Projekten auf Festivals wie Elbjazz Festival, Lublin Jazz Festival, Cognac Blues Passions, Rock am Ring, Hurricane Festival gespielt.

Derzeit ist Jonathan Krause Klarinettist, Komponist und Manager des PiazuTrios, einem Hamburger Klezmer- und Weltmusik-Ensemble. Seit vielen Jahren ist er Baritonsaxophonist und Flötist in der Hamburger Funkband „Diazpora“. Im Jahr 2019 gründete er „Jones & the Backbeats“, eine Modern Jazz Band aus Bogotá (Kolumbien), als Bandleader und Altsaxophon/Klarinettist.







Ähnliche Workshops

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen
Do, 8. Dez 2022 18:00 - 19:30

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen

Prof. José J. Cortijo
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Die Schönheit der Phrase
Mi, 4. Jan 2023 20:00 - 21:30

Die Schönheit der Phrase

Martin Schädlich
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 21. Jan 2023 10:00 - 11:30

Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Ana-Marija Markovina
Live Online Workshop

Kosten: 20,00€


Saxophon – Von Baker Street bis Careless Whisper

Di, 10. Mai 2022 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Jonathan Krause

Kosten: 24,00€
Veranstalter: Blasmusik.Digital

Keine Anmeldung mehr möglich, der Workshop hat bereits stattgefunden.

Ähnliche Workshops:

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00

Schnelle Läufe üben

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00

Atmung verstehen und erleben

Saxophon – Von Baker Street bis Careless Whisper

“Saxophon – Von Baker Street bis Careless Whisper”

Die bekanntesten Saxophonsoli aller Zeiten! (Reihe: fit4sax)

In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital gibt Dozent Jonathan Krause zunächst eine kurze Einführung in das Thema. Verschiedene berühmte Pop Songs mit einem Saxophonsolo (u.a. Careless Whisper und Baker Street) werden vorgestellt, anhand von detailliertem Notenmaterial analysiert und anschließend am eigenen Instrument erarbeitet und ausprobiert. Anschließend spielt ihr sie mit einem Playalong bzw. der Originalaufnahme zusammen. Für einige Passagen gibt es spezielle Übungen für die Technik am Instrument – immer mit Fokus auf die instrumenten-spezifischen Aspekte und im Austausch mit dem Dozenten Jonathan Krause.

Ziel des Seminars ist, dass Du die Soli grundsätzlich verstehst und selbst umsetzen kannst bzw. danach weißt, wie Du es zu Hause weiter üben kannst. Während des Seminars und am Ende gibt es immer Zeit für Deine individuellen Fragen zum Thema.

Themen des Online Seminars:

  • berühmte Saxophon-Soli kennen lernen
  • essentielle Übungen für die Technik
  • speziell angefertigtes Übematerial

Die Reihe „fit4sax“

Die Online Seminare der Reihe fit4sax beschäftigen sich mit allen Themen rund um das Saxophon. Das Online Seminar auf Blasmusik.Digital ist als Ergänzung für den normalen Instrumentalunterricht gedacht. In jedem Termin wird an einen unterschiedlichen Aspekt des Instruments herangeführt und Du kannst das Erlernte direkt am Instrument ausprobieren. Das Angebot richtet sich an alle Saxophonist:innen (von Bariton bis Sopran), die ihr Wissen am Instrument ausbauen und vertiefen wollen. Das Seminar ist für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene, Du solltest aber mindestens 1 Jahr Spielerfahrung haben. Es richtet sich ausdrücklich sowohl an Jazz- als auch Klassik-Saxophonist:innen. Die einzelnen Termine sind nicht explizit aufeinander aufgebaut. Mit Hilfe verschiedenster Hilfsmittel (z.B. Playalongs, Transkriptionen, ausnotierte Übungen, u.a.) erarbeitest Du das jeweilige Thema möglichst praxisorientiert und kannst es direkt anwenden. Am Ende jedes Online Seminars gibt es eine offene Fragerunde. Sämtliche Informationen stehen nach dem Seminar im Download-Bereich als PDF bereit.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Saxophonistinnen, Saxophonisten, Saxophonspielerinnen, Saxophonspieler, Hobbymusikerinnen Saxophon, Hobbymusiker Saxophon, Instrumentallehrerinnen für Saxophon, Instrumentallehrer für Saxophon, Lehrkräfte an Musikschulen für Saxophon, Studentinnen für Saxophon, Studenten für Saxophon

Jonathan Krause

Saxophonist, Klarinettist und Flötist

Jonathan Krause ist Saxophonist, Klarinettist und Flötist. Er ist spezialisiert auf Jazz mit langjähriger Erfahrung als Lehrer und Musiker in verschiedenen Bands und Ensembles in Jazz, Funk, Klezmer, Weltmusik, Klassik, Rock & Pop. Seine profunden Kenntnisse in Improvisation und die Arbeit als Arrangeur und Komponist zeichnen ihn aus. Als Bandleader und Sideman ist er in vielen professionellen Projekten tätig, von Big Band über kleine/mittlere Jazz Combos und Pop Bands, klassisches Saxophon Quartett, Klezmer Trio, u.a.

Seit seinem Abschluss hat er in vielen Theatern und Musicals in ganz Deutschland gespielt und ist auf fünf Kontinenten aufgetreten und getourt. Jonathan Krause hat mit seinen eigenen Projekten auf Festivals wie Elbjazz Festival, Lublin Jazz Festival, Cognac Blues Passions, Rock am Ring, Hurricane Festival gespielt.

Derzeit ist Jonathan Krause Klarinettist, Komponist und Manager des PiazuTrios, einem Hamburger Klezmer- und Weltmusik-Ensemble. Seit vielen Jahren ist er Baritonsaxophonist und Flötist in der Hamburger Funkband „Diazpora“. Im Jahr 2019 gründete er „Jones & the Backbeats“, eine Modern Jazz Band aus Bogotá (Kolumbien), als Bandleader und Altsaxophon/Klarinettist.







Ähnliche Workshops

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00 - 21:30

Schnelle Läufe üben

Melina Paetzold
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00 - 21:30

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00 - 21:30

Atmung verstehen und erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Improvisieren lernen

Di, 5. Apr 2022 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Jonathan Krause

Kosten: 24,00€
Veranstalter: Blasmusik.Digital

Keine Anmeldung mehr möglich, der Workshop hat bereits stattgefunden.

Ähnliche Workshops:

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen
Do, 8. Dez 2022 18:00

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen

Die Schönheit der Phrase
Mi, 4. Jan 2023 20:00

Die Schönheit der Phrase

Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 21. Jan 2023 10:00

Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Improvisieren lernen

Die wichtigsten Akkordfolgen im Jazz

In diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital gibt Dozent Jonathan Krause zunächst eine generelle Einführung in das Thema. Die verschiedenen Akkordfolgen werden vorgestellt. Danach wird das Ganze anhand von ausnotierten Beispielen und Playalongs in einen Kontext gestellt. Mit Hilfe der eigens erstellten Playalongs werden verschiedene Aspekte beleuchtet – immer möglichst praxisbezogen am eigenen Instrument und im Austausch mit dem Dozenten Jonathan Krause. Anschließend gibt er weiterführende Beispiele/Transkriptionen, um das Gelernte zusammenzufassen und zu vertiefen.

Ziel des Seminars ist, dass Du die Akkordfolgen grundsätzlich verstehst und darüber ein eigenes Solo gestalten kannst. Am Ende des Seminars gibt es Zeit für Deine individuellen Fragen zum Thema.

Themen des Online Seminars:

  • Improvisieren lernen
  • Die wichtigsten Akkordfolgen im Jazz
  • Übungen mit Playalongs zum Improvisieren

Die Reihe „fit4improvisation“

Die Online Seminare der Reihe fit4improvisation sind wie eine geführte Übe-Session aufgebaut. Dozent Jonathan Krause führt Dich bei jedem Termin an einen bestimmten Aspekt der Improvisation heran. Das Online Seminar auf Blasmusik.Digital richtet sich an alle Instrumente und Du kannst das Erlernte direkt am Instrument ausprobieren.

Mit Hilfe verschiedenster Hilfsmittel (z.B. Playalongs, Transkriptionen, ausnotierte Übungen, u.a.) erarbeitest Du das jeweilige Thema möglichst praxisorientiert und kannst es direkt anwenden. Das Seminar ist für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene, Du solltest aber schon erste Erfahrungen mit der Improvisation gemacht haben. Die einzelnen Termine sind nicht explizit aufeinander aufgebaut. Am Ende jedes Online Seminars gibt es eine offene Fragerunde. Sämtliche Informationen stehen nach dem Seminar im Download-Bereich als PDF bereit.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

alle Blasinstrumente in C, F, Es, B, im Violin- und Bass-Schlüssel, Musikerinnen, Musiker, Musikvereine, Musikkapellen, Orchester, Musikschulen, Hobbymusikerinnen, Hobbymusiker, Instrumentallehrerinnen, Instrumentallehrer, Lehrkräfte an Musikschulen, Dirigentinnen, Dirigenten, Studierende, Interessierte an Improvisation

Jonathan Krause

Saxophonist, Klarinettist und Flötist

Jonathan Krause ist Saxophonist, Klarinettist und Flötist. Er ist spezialisiert auf Jazz mit langjähriger Erfahrung als Lehrer und Musiker in verschiedenen Bands und Ensembles in Jazz, Funk, Klezmer, Weltmusik, Klassik, Rock & Pop. Seine profunden Kenntnisse in Improvisation und die Arbeit als Arrangeur und Komponist zeichnen ihn aus. Als Bandleader und Sideman ist er in vielen professionellen Projekten tätig, von Big Band über kleine/mittlere Jazz Combos und Pop Bands, klassisches Saxophon Quartett, Klezmer Trio, u.a.

Seit seinem Abschluss hat er in vielen Theatern und Musicals in ganz Deutschland gespielt und ist auf fünf Kontinenten aufgetreten und getourt. Jonathan Krause hat mit seinen eigenen Projekten auf Festivals wie Elbjazz Festival, Lublin Jazz Festival, Cognac Blues Passions, Rock am Ring, Hurricane Festival gespielt.

Derzeit ist Jonathan Krause Klarinettist, Komponist und Manager des PiazuTrios, einem Hamburger Klezmer- und Weltmusik-Ensemble. Seit vielen Jahren ist er Baritonsaxophonist und Flötist in der Hamburger Funkband „Diazpora“. Im Jahr 2019 gründete er „Jones & the Backbeats“, eine Modern Jazz Band aus Bogotá (Kolumbien), als Bandleader und Altsaxophon/Klarinettist.







Ähnliche Workshops

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen
Do, 8. Dez 2022 18:00 - 19:30

Brückenklang-Online-Workshop: Latin Grooves – Teil 1: Afrokubanische Rhythmen

Prof. José J. Cortijo
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Die Schönheit der Phrase
Mi, 4. Jan 2023 20:00 - 21:30

Die Schönheit der Phrase

Martin Schädlich
Live Online Workshop

Kosten: 0,00€


Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina
Sa, 21. Jan 2023 10:00 - 11:30

Technisch versus musikalisch – Ist das ein Gegensatz? – Vortrag und Austausch mit Ana-Marija Markovina

Ana-Marija Markovina
Live Online Workshop

Kosten: 20,00€


Yamaha Saxophon Workshop mit Thorsten Skringer (Heavytones)

Fr, 18. Mrz 2022 20:00 bis 21:30
Live Online Workshop

Dozent: Thorsten Skringer

Kosten: 0,00€
Veranstalter: Blasmusik.Digital

Keine Anmeldung mehr möglich, der Workshop hat bereits stattgefunden.

Ähnliche Workshops:

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00

Schnelle Läufe üben

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00

Atmung verstehen und erleben

Yamaha Saxophon Workshop mit Thorsten Skringer (Heavytones)

Sound, Phrasierung, Technik und Improvisation

Thorsten Skringer, Saxophonist u.a. der „Heavytones“ bringt Dir in diesem Online Seminar auf Blasmusik.Digital seine Lernkonzepte und Schwerpunkte aus seinen Lehrbüchern „Saxclinics“, “Funky Saxsolos“ sowie „das große Buch für Saxophon“ mit viel Spass und Engagement näher. Die Themen werden nachvollziehbar und mit viel Engagement vermittelt.

Die Saxophon Themen sind u.a.

  • Phrasierung
  • Improvisation
  • Technik
  • Sound und Klang

Das aktive Spielen der Workshopteilnehmer steht im Vordergrund. Es wird die Möglichkeit geben, live und in „Echtzeit“ mit Thorsten Skringer zu spielen. Hierfür wird ein kleiner Auszug aus Thorsten Skringers „Saxcamp“ für die Teilnehmer zur Verfügung gestellt.

Dieses Online Seminar ist ideal für:

Saxophonistinnen, Saxophonisten, Saxophonspielerinnen, Saxophonspieler, Hobbymusikerinnen Saxophon, Hobbymusiker Saxophon, Instrumentallehrerinnen für Saxophon, Instrumentallehrer für Saxophon, Lehrkräfte an Musikschulen für Saxophon, Studentinnen für Saxophon, Studenten für Saxophon

Thorsten Skringer

Saxophonist

Thorsten Skringer absolvierte 1995 die “Neue Jazz Schule München” mit Diplomabschluss und gilt seitdem als feste Größe in der Soul/Pop/Jazz-Szene Deutschlands. Als Gründungsmitglied der Band „Soulkitchen“ bestritt er Auftritte in ganz Europa, Russland und China und prägte weiterhin u.a. Bands wie die “Earforce Bigband” und das Ensemble “Der 5te Mann” mit seinem “Big Sound”. 2003 gewann Thorsten Skringer den Yamaha Europe Saxcontest und startete seine Solokarriere mit der Veröffentlichung der beiden Tonträger „Skringer & Friends live in der Badeanstalt München“ und „Skringer, Over the line“. Seit Anfang 2009 ist Thorsten Skringer festes Mitglied der TV Total Showband “Heavytones” welche auch außerhalb der TV Total Show regelmäßig live-Konzerte gibt und vor allem nach dem Ende der Show TV Total verstärkt Live Konzerte geben wird. Insgesamt bestritt er mit den Heavytones fast 1000 Tv Total Shows und Castings. Im Zuge der Show Tv Total spielte Thorsten Skringer zusammen mit den Heavytones mit Acts wie: Till Brönner, Lionel Ritchie, Joss Stone, Jamie Cullom, Herbert Grönemeyer, Xavier Naidoo, Charlie Winston, Aloe Blac, Peter Kraus, Stephanie Heinzmann, Paul Carrack, Max Mutzke, Gregor Meyle, Lena M-L, Roman Lob, Helene Fischer, David Garrett, Xavier de Maistre, Tony Christie, Jonathan Jeremiah, Tim Bendzko, Joy Denalane, Natasha Bedingfield, Patrice, Raphael Saadiq, Bootsy Collins, Johannes Oerding, Helge Schneider, Pohlmann, Asa, Rox, Christian Durstewitz, Culcha Candela, Bela B, Howard Carpendale, Laith Al Deen, Steve Appelton, Roger Cicero, uvm… Auch als Dozent ist Thorsten Skringer seit über 20 Jahren aktiv und unterrichtete an den P.M.I.O in Regensburg, Musikschule Papagena in Straubing und an der Neuen Jazz Schule München. Als gefragter Dozent bereiste Skringer ganz Europa und hielt Workshops an Hochschulen, Musikhäusern, Musikhäusern und Musikvereinen. Unzählige CD Produktionen und Filmmusik Aufnahmen halten Thorsten Skringers Big Sound fest.







Ähnliche Workshops

Schnelle Läufe üben
Do, 8. Dez 2022 20:00 - 21:30

Schnelle Läufe üben

Melina Paetzold
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben
Do, 12. Jan 2023 20:00 - 21:30

Gesunde Körperhaltung für Musiker – verstehen & erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€


Atmung verstehen und erleben
Do, 26. Jan 2023 20:00 - 21:30

Atmung verstehen und erleben

Sophie Stahl
Live Online Workshop

Kosten: 24,00€